echeveria

die gattung echeveria beinhaltet ca. 150 arten und zählt zur familie der dickblattgewächse (crassulaceae). ihr natürliches verbreitungsgebiet erstreckt sich vom südlichen nordamerika bis nach peru. wobei die meisten arten in mexiko anzutreffen sind. umgangssprachlich sind sie als echeverien bekannt.

im handel sind auch viele kulturformen zu erhalten. sehr bekannt ist echeveria „perle von nuernberg“, eine hybride basiernd auf e. gibbiflora var. metallica und e. potosina. echeverien lassen sich auch mit anderen dickblättern, wie z. b. graptopetalum (= graptoveria), pachyphytum (= pachyveria) oder sedum (= sedeveria) kreuzen.

es existieren rosettenförmig wachsende und stammbildende arten. vermehren lassen sie sich durch stecklinge und im fachhandel erhältliche samen.

echeverie (echeveria derenbergii)
echeveria derenbergii

echeveria leucotricha
echeveria leucotricha

echeveria pulvinata
echeveria pulvinata

echeveria perle von nuernberg
echeveria „perle von nuernberg“ (e. gibbiflora var. metallica x e. potosina)

echeveria setosa
echeveria setosa v. deminuta

ähnliche dickblattgewächse

graptopetalum paraguayense
graptopetalum paraguayense

pachyveria glauca
pachyveria glauca (pachyphytum x echeveria)

Verwandte Pflanzen: