Echeveria „Perle von Nürnberg“

echeveria perle von nuernberg

Echeveria „Perle von Nürnberg“
  1. Trivialname(n): k. A.
  2. Synonym(e): k. A.
  3. Familie: Dickblattgewächse (Crassulaceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Hybride (Kreuzung) aus E. gibbiflora var. metallica und E. potosina, beide stammen aus Mexiko.
  5. Weitere Informationen: k. A.

4 Kommentare

  1. hipp121 sagt:

    Hallo, habe schon lange diese Pflanze(perle von Nurnberg) wollte wissen ob diese auch blüht.
    Danke im voraus.

    • frau-doktor sagt:

      yepp, die kann auch blühen. hilfreich für die blütenbildung ist eine kühle überwinterung oder wenn man sie erst kurz vor dem ersten frost ins haus holt.

  2. Zitrone sagt:

    Hallo frau-doktor, die Perle von Nürnberg ist mein absolutes Lieblingsexemplar. Ich würde gerne grundsätzlich wissen, ob sich die hauchzarte „Beschichtung“ verschiedener Sukkulenten in Folge einer Berührung/Beschädigung irgendwann wieder erholen kann.

    Ich bekomme immer Wutanfälle, wenn ich im Gartencenter/Baumarkt Pflanzen finde, die mit Fingerabdrücken übersät sind. Aus Mitleid habe ich neulich zwei kleine Pflänzchen mitgenommen, deren „Beschichtung“ kaum noch vorhanden war. Ich hoffe, sie erholen sich wieder.

    Vielen Dank und sonnige Grüße

    • frau-doktor sagt:

      das kann ich leider auch nicht sagen, da ich es bis zu ihrer frage noch nicht beobachtet habe. werde das mal testen …

Verwandte Pflanzen: