Hyazinthe (Hyacinthus orientalis)

hyazinthen

Hyacinthus orientalis
  1. Trivialname(n): Hyazinthe
  2. Synonym(e): k. A.
  3. Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Europa bis Iran
  5. Weitere Informationen: den Hyazinthen habe ich eine eigene Seite gewidmet. Wie man sie im Haus als Topfpflanze oder im Garten pflegen kann, erfahren Sie hier –>

110 Kommentare

  1. Anonymous sagt:

    es ist eine schöne blume

  2. Fredda sagt:

    Danke!
    Diese Seite hat mir sehr dabei geholfen, was ich jetzt mit meinen verblühten Hyazinthen anfange.

    LG,
    Fredda

  3. Arbni sagt:

    Für Leute die nicht viel verstehen von Pflanzen, würden Bilder zu den Texten helfen. Einige W
    örter verstehe ich nicht.

    • frau-doktor sagt:

      was verstehen sie denn nicht ..?

    • Sandra sagt:

      Meine Zwiebeln sind sehr weich,is das normal???
      Und müssen die alten Wurzeln bei der neuen Anzucht entfernt werden???

      • frau-doktor sagt:

        das klingt nicht nach gesund oder „normal“. wie sehen denn die zwiebeln unter der vertrockneten haut aus ..?

        die alten vertrockneten wurzeln können sie entfernen.

      • Sandra sagt:

        Es ist wie bei einer normalen Zwiebel,die äußere „schale“ kann man ganz leicht abpellen und darunter ist die Oberfläche recht glatt!Aber eben weich!
        Ich habe versucht 2 Zwiebeln heran zu ziehen,aber sie treibt leider nicht aus!Komischer Weise sehen alle meine Zwiebeln so aus,und ich weiß nicht was ich falsch gemacht hab!

        • frau-doktor sagt:

          da sie nicht erwähnen, wie sie die zwiebeln gelagert haben, kann ich nur vermuten entweder zu trocken oder zu feucht. wenn sich nach ca. einer woche noch keine wurzeln gebildet haben, dann sind sie wohl hinüber.

  4. Angie sagt:

    Herzlichen Dank für die gute und ausführliche Information :-) Hat mir sehr geholfen..
    Lieber Gruß
    Angie

  5. Helga sagt:

    Die Information hat mir sehr geholfen wie ich
    weiter mit der mir geschenkten wunderschönen Hyazinthe verfahren werde.

  6. Ginette sagt:

    Hallo,
    ich habe zwei Hyazinthenzwiebeln vom letzten Jahr im Keller gefunden und da kommen jetzt oben Blätter zum Vorschein.
    as soll ich jetzt tun?
    Lieben Gruß Ginette

    • frau-doktor sagt:

      einpflanzen, sodass nur ca. 1/3 der zwiebel mit erde bedeckt ist und an ein kühles plätzchen stellen (10-15 grad). die erde halten sie gleichmäßig feucht, aber nicht tropfnass.

  7. Zora sagt:

    Ich möchte meine Zimmerhyzinthen nach der Blüte draußen weiter kultivieren… Sind die Zwiebeln frostfest und ab wann fangen die Hyazinthen mit der Ruhephase an, also wann kann ich mit dem Einziehen der Blätter rechnen?

    Liebe Grüße!

    • frau-doktor sagt:

      die zwiebeln sind frostfest. das die ruhephase beginnt erkennen sie, wenn die blätter anfangen zu vertrocknen. eine angabe in wochen kann ich da nicht machen …

  8. siggi sagt:

    die information hat mir sehr geholfen danke.

  9. GMB sagt:

    ….supi!!!
    Toll erklärt, streit mit der Freundin gewonnen…. na ja – nur so halb ;-)

    Danke auf jeden Fall,
    sonnige Grüße aus Tirol

    GMB

  10. Lara sagt:

    hallo! meine hyazinthe ist jetzt verblüht, die blüten sind vertrocknet und die stängel sind dabei. was tu ich denn jetzt idealerweise? ich „kann“ die stängel abschneiden – was heißt das? und kann ich sie jetzt, wenn sie kühler stehen soll, bereits nach draußen stellen?
    grüße

    • frau-doktor sagt:

      sie können ihre hyazinthe jetzt nach draussen stellen. das kann hat in diesem fall die selbe bedeutung wie darf …

  11. anna sagt:

    danke! meine hyazinthen werden also weiterleben!
    lg, anna

  12. Bibi sagt:

    Danke – kurz und knapp die Infos, die ich gesucht habe.

  13. FaPo sagt:

    auch meine ikea-pflanzen dürfen ein nächstes mal erleben…ich danke :)

  14. Zindy sagt:

    ich hab in der Wohnung keine Möglichkeit den Pflanzen eine Temparatur von 10 bis 15°C zu bieten – soll ich sie über den Winter lieber auf den Balkon stellen und Frost riskieren oder lieber bei höheren Temparaturen (um 20°C) drinnen behalten?

    Danke im Voraus
    Zindy

    • frau-doktor sagt:

      sie können sie ja bis sich die blüte gebildet hat auf dem balkon lassen und dann ins zimmer holen. bei etwas höheren temperaturen sterben die nicht ab, es kann halt sein, dass sie in die höhe schiessen und dann umknicken.

  15. Zindy sagt:

    Danke

  16. anica sagt:

    die ratschläge haben mir auch sehr geholfen!jetzt weiß ich wie ich auch nach dem verblüphen wieder freude an meiner blume hab dankeschön!

  17. roberta sagt:

    meine hyacinthe sind kaput gegengen!ein paar mal hat gehagelt!soll ich im garten lassen noch?

  18. kateee sagt:

    hallo,

    wie genau muss ich mir ein hyazinthenglas vorstellen?
    habe eine geschenkt bekommen und eine breite Vase gestellt und die zweibel hab in wasser gestellt….sie gedeiht prächtig und scheint sich wohl zu fühlen…
    soll ich sie noch einpflanzen oder lieber im Glas lassen…
    gruß kateee

    • frau-doktor sagt:

      schauen sie mal hier, so sehen die dinger aus. die zwiebel sollte aber nicht im wasser sitzen, sonst kann sie beginnen zu faulen.

      nach meinen erfahrungen eignet sich das nicht für die dauerhafte kultur. spätestens nach der blüte würde ich sie dann in erde setzen.

  19. Martina sagt:

    meine hyacintus delf Blue hat gut auf dem Balkon in einem Topf mit trockener Erde überwintert, ich habe sie überhaupt nicht mehr gegossen und nun sind kleine Blattansätze sichbar. Was soll ich nun tun? neu umtopfen und mäßig gießen oder soll ich noch warten? Wenn ich sie umtopfe, sollen dann die Blattansätze außerhalb der Erde liegen bzw. wie tief sollen die Zwiebeln in die Erde kommen?

    vielen Dank
    Martina

    • frau-doktor sagt:

      wenn sich schon blätter zeigen, dann hat sie sicherlich auch schon neue wurzeln gebildet. ich würde sie jetzt nicht umtopfen, um sie im wachstum nicht zu stören. gießen können sie.

  20. Marlis Dietrich sagt:

    Ist der Garten zum überwintern geeignet?
    Hatte mehrmals Hyazinthen nach draußen gepflanzt, aber nur wenige sind wieder gekommen.

    Können sie in der Garage im Topf mit Erde besser überwintern?

    Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen!

    • frau-doktor sagt:

      ich habe schon einige der getopften hyzinthen in den garten gepflanzt und hatte damit nie probleme. allerdiedings habe ich damit immer bis zum frühjahr gewartet.

      in der garage können sie die auch überwintern, da kann es aber sein, dass sie austreiben.

  21. Banju sagt:

    Meine Blüten kommen aus der Zwiebel nicht heraus, sondern gehen direkt zwischen den Blättern auf, dort kann man sie natürlich nicht so schön sehen, als wenn der Stengel etwas höher werden würde. Was kann man dagegen tun , stehen sie zu warm?

    • frau-doktor sagt:

      also ich kenne das so, dass die am zu warmen standort eher dazu neigen, in die höhe zu schiessen. wenn die blüten sich schon öffnen, denke ich nicht das da höhentechnisch noch viel geht.

  22. katja sagt:

    Kann man bereits eingepflanzte und blütentreibende Zwiebeln in ein Hyazinthenglas (ohne Erde) setzen?

    • frau-doktor sagt:

      das habe ich so noch nie probiert. möglicherweise wird der blütenstängel dann nicht ganz so hoch. aber eingehen wird sie davon sicher nicht.

  23. katja sagt:

    Vielen Dank=)

  24. Micha sagt:

    also unsere sind in die höhe geschossen und umgeknickt dabei abgebrochen was macht man nun?

    • frau-doktor sagt:

      vermute mal, die standen zu dunkel/warm. ob da noch blüten nachschieben kann ich leider auch nicht sagen, ich denke aber eher nicht. ansonsten: die hyazinthe wie oben beschrieben pflegen und auf das nächste jahr hoffen.

  25. Elisabeth sagt:

    Hallo.

    Habe mir heute 3 Hyazinthen gekauft, sie sind jetzt in einem kleinen Topf mit Erde, die Blätter und die Knospe in der Mitte sind ca 4-5 cm hoch, was mache ich jetzt damit? Umpflanzen und in den Keller stellen oder gleich in den Garten umsetzen oder so wie sie sind auf den Balkon stellen? Freue mich auf eine Antwort!

    • frau-doktor sagt:

      die würde ich jetzt erstmal im haus lassen und pflegen, wie oben beschrieben. denn schliesslich wollen sie von den blüten ja auch was haben.

      wenn sie die jetzt schon rausstellen, können sie u. u. erfrieren.

    • Elisabeth sagt:

      Super danke!

  26. sarah sagt:

    Ich habe alle zwiebeln vorletztes jahr in den garten gepflanzt. letztes jahr kamen nur endlos lange blätter zum vorschein. werden sie irgenwann blühen oder eignen sie sich gar nicht fürs gartenbeet? lieben dank für ihre hilfe, sarah

    • frau-doktor sagt:

      würden sie sich nicht füs beet eignen, dann hätten sie auch keine blätter ausgebildet. vielleicht haben sie ja eine spezielle zuchtsorte erwischt, die nach dem ersten mal bühfaul wird? ich kenne das eigentlich nur so, dass die blütenstängel im lauf der jahre immer weniger blüten tragen.

  27. sarah sagt:

    vielen dank für die schnelle antwort! kann man denn vielleicht durch düngen etwas erreichen? sonst müsste ich sie ja wegwerfen. oder sollte sie besser über“sommert“ werden und im haus wieder zum blühen gebracht werden?

    • frau-doktor sagt:

      besser übersommern als im garten kann man eigentlich nicht. das mit dem düngen müssten sie ausprobieren, dazu kann ich nichts sagen.

  28. nadine sagt:

    hallo.
    habe mir auch eine hyazinthe gekauft. Sie ist bislang noch wie auf dem oben abgebildeten foto noch ganz grün und die knospen sind zu. sie steht bei mir im wohnzimmer auf dem tisch.. wie oft muss ich sie gießen? und gieße ich in die knospe rein oder auf die zwiebel? die pflanze ist in einem dekoglas mit kieselsteinen drin… schon mal danke für eine antwort!

    • frau-doktor sagt:

      am besten sie gießen um die zwiebel herum, immer dann, wenn das substrat so gut wie trocken ist. beim glas müssen sie natürlich aufpassen, da sich am boden wasser anstauen kann.

  29. Maya sagt:

    Hallo, ich hab soeben einen kleinen Topf mit drei Hyazinthen bekommen. Muss man sie trennen oder kann man die drei zusammen im Topf lassen? DANKE!

  30. Maya sagt:

    Was ist genau damit gemeint? Sorry – ich kenn mich überhaupt nicht mit Pflanzen aus (leider)!!!
    Die Blätter sind noch zu.

    • frau-doktor sagt:

      damit ist gemeint, dass bei ihren hyazinthen jetzt erstmal blätter und blüten wachsen, dann verblüht sie und die blätter bleiben noch für einige zeit grün. dann beginnen sie gelb zu werden und vertrocknen. das ist der rythmus bei diesen pflanzen.

      wenn die blätter vertrocknet sind, können sie die zwiebeln vereinzeln. sind die nicht allzueng gesetzt und es bilden sich keine tochterzwiebeln, dann können sie sie auch zusammen lassen.

  31. selma sagt:

    guten morgen

    habe drei hyazinthen im topf geschenkt bekommen. haben auch gleich geblüht, sind jetzt allerdings am verblühen. hab sie im büro und da ist es natürlich angenehm warm.

    kann ich die stängel mit den erblühten blüten gleich abschneiden oder muss ich da warten bis sie vertrocknet sind?
    das mit dem übersommern ist mir im grossen und ganzen klar, im frühling in die erde (ganz mit erde bedecken??) und dann bis oktober ignorieren. frage: wenn ich die hyazinthen im winter auch draussen lasse blühen sie dann im frühling im garten oder passiert dann gar nichts?

    danke für die hilfe!

    lg
    selma

    • frau-doktor sagt:

      ich warte mit dem abschneiden der blütenstängel immer, bis sie vertrocknet sind. sie können das aber auch jetzt schon machen. die zwiebeln im garten mit zehn zentimeter erde bedecken. die blühen dann im nächsten frühjahr.

  32. selma sagt:

    danke für die hilfe!

  33. Stephanie sagt:

    Hallo,
    also wenn ich das richtig verstanden habe (habe auch 3 Hyazinth Zwiebeln in 1 Topf) wenn sie verblüht sind (Stengel vertrocknet) kann ich sie trennen einzeln wieder eintopfen und bis dieses Jahr im Okt. oder Nov. im Keller lassen? Dann heraufholen und sie blühen wieder? Stimmt das so? Lieben Dank für eine Antwort
    lg Stephanie

    • frau-doktor sagt:

      fast. bevor sie blühen, müssen sie sie einer kältebehandlung unterziehen. am besten für ca. sechs bis acht wochen im gemüsefach des kühlschranks. während sie im keller stehen, würde ich einmal im monat leicht gießen.

  34. Stephanie sagt:

    ok vielen Dank ich hoffe es klappt–hab eigentlich einen schwarzen Daumen wenns um Blumen geht aber ich liebe Hyazinthen–vielleicht hilft das ja etwas.

  35. karin sagt:

    Habe eine schöne Hyacinthe geschenkt bekommen.Was mache ich nach der Blüte ? Kann ich die Zwiebel im Garten einsetzen ? Wer kann mir Tipps geben ?

    • frau-doktor sagt:

      solange pflegen wie oben beschrieben, bis die blätter beginnen zu vertrocknen. oder in den garten pflanzen.

  36. sabrina sagt:

    blüht die hyazinthe wirklich nur 1x jährlich oder mehrmals? Ich habe mir vor kuzem einen Topf mit 3 Zwiebeln gekauft. Er hat sehr schön geblüht jedoch nur für 1-2 Wochen. Jetzt wusste ich nicht, wie ich weiterhin mit der Pflanz verfahren soll. Diese Seite ist sehr informativ aber blüht sie wirklich nur im Winter???Das wäre sehr schade.

    • frau-doktor sagt:

      genau genommen blüht die hyazinthe nicht im winter, sondern im frühjahr. in der tat nur einmal im jahr. die blütezeit der getopften wird im gewächshaus vorverlegt.

      mir ist auch kein ähnlich aussehendes oder verwandtes gewächs bekannt, das mehrmals pro jahr seine blüten zeigt.

  37. Grüner Daumen sagt:

    Ich möchte jetzt mal für mich zusammenfassen und hoffe richtig mitgekommen zu sein.
    Also, folgende Ausgangssituation: ich habe Hyazinthen gekauft, die stehen jetzt in meiner Wozhnung und blühen.
    Ich kann sie jetzt nicht raus pflanzen weil sie schon Blüten gebildet haben.
    Folglich lass eich sie in der Wohnung ausblühen, ist die Blüte welk schneide ich den Stengel ab (ich denke mal swo weit unten wie möglich?)
    Dann warte ich weiter ab bis die Blätter welk werden, am Besten stelle ich die Pflanzen jetzt schon an einen kühleren Ort (Keller). Sind die Blätter gelb kann sie abschneiden (Auch ziemlich weit unten?)
    Dann kann ich die Zwiebel in mein Blumenbeet setzen, wo ich sie 10 cm mit Erde bedecke.
    Und tadaaa, in nächsten Frühjahr kommt sie ganz von alleine wieder und erfreut mich :-)
    hab ich jetzt alles richtig verstanden?

    • frau-doktor sagt:

      den blütenstängel würde ich erst abschneiden, wenn er vertrocknet ist.

      dann die pflanze solange pflegen, bis auch die blätter vertrocknen. wenn das wetter mitspielt, können sie sie aber nach der blüte schon in den garten pflanzen.

      damit sie genügend nährstoffe in ihre zwiebel einlagern kann, benötigt sie licht. sie sollte also nicht schon nach der blüte dunkler und kühl gestellt werden.

  38. Grüner Daumen sagt:

    Darf ich dann noch mal für mich zusammenfassen?

    1. Meine Pflanze blüht, also lasse ich sie in der Wohnung verblühen bis der Blütenstängel verwelkt und vertrocknet ist
    2. Den trockenen Blütenstängel soweit unten wie möglich abschneiden
    3. Die Pflanze weiter in der Wohnung belassen, weiterhin gießen bis die Blätter auch vertrocknet sind
    4. Blätter ganz weit unten abschneiden und die Zwiebel in den Garten Pflanzen, wo sie 10 cm mit Erde bedeckt sein muss

    Variante 2
    Ab Punkt 4. Den vertrockneten Blütenstängel unten abschneiden und die Pflanze in den Garten setzen, dort muss die Zwiebel 10 cm mit Erde bedeckt sein
    5. Die Pflanze weiter pflegen bis die Blätter welk und vertrocknet sind
    6. Die trockenen Blätter entfernen – den Rest übernimmt die Natur :-)

  39. Rine sagt:

    Hallo,
    ich habe mir vor einer Woche eine Hyazinthe gekauft und ich habe das Gefühl irgendetwas falsch zu machen, weil die Blütenblätter immer dunkler werden. Ist das normal? Ich habe sie zu dieser Jahreszeit einfach auf’s Fensterbrett gestellt, darf sie im Sommer auch ein wenig Sonne kriegen?
    Liebe Grüße und ein Dankeschön im vorraus;)

    • frau-doktor sagt:

      klingt als würde sie verblühen, was in der warmen wohnung natürlich schneller geht, als draussen. im sommer braucht sie keine sonne, da hat sie keine blätter. die wirft sie einige zeit nach der blüte ab.

  40. Rine sagt:

    achso, aber ich habe sie doch erst vor knapp einer Woche gekauft…

  41. Rine sagt:

    achso…
    Naja…, Nun befindet sie sich auf dem Balkon bei gemütlichen
    14°C. Sie sieht schon besser aus!!Danke!!

  42. Minherzing sagt:

    Hallo, bin auch in Schwierigkeiten und bitte um eine Antwort.
    Meine Eltern hatten immer ein Hyazinthe im Glas, sie kam regelmäßig jedes Jahr und erfreute die ganze Familie.
    Nun habe ich mir eine Pflanze gekauft im Topf, möchte aber gern so weitermachen wie die Eltern, also nun in das Glas tun. Wie kann ich das bewerkstelligen, ohne Schaden anzurichten!
    Bei einem früheren Versuch ging die Zwiebel ein.
    Im Frühjahr wurde immer ein Hütchen über die Zwiebel gestellt wegen des Lichts (?!).
    Muß ich sorgfältig die Zwiebel nach dem Verblühen abspülen?

    • frau-doktor sagt:

      ich würde die jetzt erstmal kultivieren, wie oben beschrieben. im herbst stellen sie den topf für ein paar wochen in den kühlschrank, anschließend entfernen sie die alte erde und abgestorbene wurzeln. dann können sie die zwiebel in das glas setzen. der abstand zum wasser sollte mindestens einen zentimeter betragen.

      um die zwiebel von unten zu befeuchten, können sie das glas einmal täglich etwas schütteln. das machen sie solange, bis die wurzeln das wasser erreicht haben. das hütchen brauchen sie nicht.

  43. Falko sagt:

    Habe mir im Herbst Hyazinthenzwiebeln gesetzt,jetzt blühen sie sehr schön,also von unten nach oben ganz voll ausgebildet!Wie geht es weiter?Wann soll ich die Blüte abschneiden?Soll ich die Hyazinthenzwiebeln jetzt schon ausbuddeln?Sind da jetzt schon kleine daran?Helb my!Danke,Gruß Falko!

  44. elfine sagt:

    Hallo,meine 7 hyazinden sind in einem großen Glas 25cm hoch sie sitzen auf Moos,leider haben sie nur ca 2-Wochen geblüht in der Wohnung.Verblühte Stengel weg aber sie wachsen weit über das Glas hinaus.Durch das Glas sehe ich dass die eine Wurzeln bekommen hat oder mir ist das vorher nicht aufgefallen. Vom Boden liegt ca 5cm Moos und die Zwiebeln sind gut sichtbar. Wenn ich sehe dass das Moos ein bischen trocken ist gebe ich wenig Wasser ins Glas und schwenke es. Meine Frage ist wie kannl ich jetzt weiterverfahren? Kann ich sie in einem Topf mit Erde setzen und auf dem Balkon Sommer und Winter halten oder kann ich sie auch mit Sand,Kiesel u.Moos setzen,müssen sie dann bedeckt sein.Kann ich sie dann so in einem Kreis aneinander oder müssen die Zwiebeln einige zentimetedr auseinander stehen.Jetzt sind sie in einem Kreis aneinander und wie Pflege ich sie weiter.
    Vielen Dank im voraus elfine

    • frau-doktor sagt:

      am einfachsten wäre es, wenn sie sie in erde pflanzen und auf den balkon stellen.

      im kiesel/sand erhalten die pflanzen weniger nährstoffe, als in erde. da könnte es sein, dass sie im nächsten frühjahr nicht ganz so üppig austreiben. aber gehen müsste das. auseinandersetzen müssen sie die zwiebeln nicht. das substrat ist ja so locker, da finden die tochterzwiebeln schon ihr plätzchen.

  45. Gemma sagt:

    wenn ich nun mit dem Abschneiden nach der Blüte nicht gewartet habe, bis alles vertrocknet war, sondern sofort die Schere rausgeholt habe???? Kann ich meine Zwiebeln dann wegwerfen?

    • frau-doktor sagt:

      können ja, müssen sie aber nicht :-)

      die wird im nächsten jahr trotzdem blühen. ich habe mir nur angewöhnt, mich nach dem rhythmus der pflanzen zu richten.

  46. Freddy sagt:

    Ich habe bei Wikipedia nach der Stängelgröße geschaut und habe sie nicht gefunden. Ich brauche sie für die Biomappe. Wie groß ist der Stängel ?

    • frau-doktor sagt:

      das kann zwischen 15 und 30 zentimeter variieren, da die pflanzen z. b. in einem mageren und eher trockenen boden kleiner bleiben als in einem humushaltigen.

  47. Steed sagt:

    Ich habe die Hyazinthen vom letzten Winter nach einigem Rumliegen im Herbst doch in den Garten gepflanzt, wo sie jetzt (zum Wintereinbruch) zu blühen angefangen haben. Leider habe ich sie naiverweise so eingepflanzt, wie sie auch im Topf waren, also schaut die Zwiebel etwas raus. Wenn ich Ihre Hinweise richtig verstanden habe, würden die Pflanzen den Winter wohl kaum überstehen. Soll ich sie lieber wieder ausbuddeln und hoffen, dass der Wärmeschock der Wohnung erträglich ist, oder nochmal tiefer einbuddeln (trotz Blüte)?

    Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen, vielen Dank!

    • frau-doktor sagt:

      das müsste sie eigentlich überstehen, bei uns im garten ragen auch ein paar zwiebeln aus der erde. sie können sie ja sicherheitshalber grossflächig ausgraben und tieferlegen.

  48. Julia sagt:

    Erst mal – suuuuper Seite, hat mir schon viel geholfen für meine neuen Zwiebeln. Jedoch habe ich letzten März einen kleinen Topf mit bereits blühenden Hyazinthen bekommen, gepflegt wie oben beschrieben und im Keller übersommert. Jedoch waren sie so gepflanzt das die Zwiebeln zur gänze in der Erde sind.
    Vor ca 2 Monaten bemerkte ich die neuen Triebe und stellte den Topf ins Wohnzimmer vor meine Glasfront. Es sollte dort etwas kühler sein als im Rest der Wohnung. Durch Platzprobleme musste ich auf die Kältebehandlung verzichten. Jetzt haben sie sehr sehr lange Blätter und hängen so traurig über den Topfrand.
    Was kann ich machen? Soll ich sie jetzt noch auf den Balkon stellen? Wie ist es mit Frosttoleranz? Ist es noch zu früh für Knospen? Besteht noch Hoffnung?
    Vielen Dank für die Hilfe.

    • frau-doktor sagt:

      ob sich noch blüten bilden, kann ich leider auch nicht sagen. ich würde das mit dem balkon mal testen.

      ich habe derzeit auch ein paar knospende auf dem balkon stehen, der frost macht ihnen nichts aus.

  49. Sandy sagt:

    Hallo,

    meine hyazinthe ist umgeknickt. was kann ich jetzt tun?

    vielen dank

    lg sandy

    • frau-doktor sagt:

      mit einem dünnen holzstäbchen stützen. tippe mal darauf, dass die aufgrund von zu warmem oder dunklem standort zu schnell in die höhe geschossen ist.

  50. alex sagt:

    liebe frau doktor,
    ich habe vor einigen wochen hyazinthen im topf geschenkt bekommen. diese standen in der wohnung und haben wunderschön geblüht.
    mittlerweile sind sie verblüht und ich wollte die stängel schon abschneiden, als ich aber viele kleine grüne triebe an den stängeln entdeckt habe. auch die blätter sehen noch saftig grün aus.
    die verblühte pflanze ist trotz der triebe nicht wirklich ansehnlich – soll ich die stängel doch abschneiden?

    vielen dank für ihre hilfe
    alex

    • frau-doktor sagt:

      so wirklich vorstellen kann ich mir ja nicht, was sie unter trieben an den blütenstängeln verstehen. vielleicht bilden die pflanzen ja samenstände aus?

      die blütenstängel können sie abschneiden, die blätter aber bitte erst, wenn sie vertrocknet sind.

  51. Kira sagt:

    Hallo!
    Habe nun meine pflanze von einem kleinen töpfchen in einen normalen topf gepflanzt. Nun habe ich gelesen, dass ich nach dem ersten eintopfen, einmal richtig durchgiessen muss, damit die erde gleichmässig ist. Da ich meine pflanze draussen habe und es noch kalt ist (10grad) habe ich aber das gefühl dass dies ein fehler wahr, da die erde jetzt pflatschnass ist. Was soll ich tun?soll ich sie reinnehmen? Vielen dank für ihre hilfe!

  52. lasca sagt:

    ich haette auch eine frage… ich habe hier ein paar verbluehte hyazinthen stehen. die blumenstengel haengen runter und die blaetter sind schlapp, die lila blueten vertrocknet. was genau muss ich jetzt abschneiden, nur den stengel mit der vertrockneten bluete?

    und kann ich die zwiebeln dann auch auf der dachterrasse pflanzen (in einem kuebel – wo der regen drauf faellt, wie er lustig ist) oder ist das zu wenig erde, damit sie ueberdauern?

    schon mal vielen dank fuer die hilfe!!

    • frau-doktor sagt:

      den blütenstängel können sie abschneiden, die blätter erst, wenn sie vertrocknet sind.

      wenn der kübel ein abzugsloch hat, dann können sie die zwiebeln dort einpflanzen. im garten müssen die ja auch die eine oder andere regenreiche woche überstehen.

  53. Daniela sagt:

    Ich habe vorgestern eine Hyazinthe von meinem freund bekommen. Es ist eine zwiebel. Da sind zwei Blüten dran die kräftig blühen. Jetzt stehen sie bei mir im Zimmer bei etwa 24 grad. Aber wie gesagt sie blüht. Kann sie trotzdem umknicken? Ich möchte nicht dass sie kaputt geht. Danke schonmal

    • frau-doktor sagt:

      da die blüten schon offen sind, wird sie wohl nicht mehr in die höhe wachsen und umknicken.

  54. Emma sagt:

    Meine Hyazinthe hat im hellen Treppenhaus ohne Wasser oder Dünger überwintert. es haben sich vier tochterzwiebeln gebildet, aus denen wie aus der Mutterzwiebel kommen schon spitzen. wann soll ich die trennen, ist der topf jetzt schon zu klein für die alle (durchmesser topf ca 12 cm)? und wenn es besser ist sie noch zusammen zu lassen soll ich sie dann so als doppelpack umtopfen?
    Danke im Voraus,
    Emma

    • frau-doktor sagt:

      wenn die jetzt gerade austreiben, würde ich die nicht trennen. einfach so wie sie sind, in einen größeren topf geben und rundum mit frischer erde auffüllen.

      trennen können sie die dann, wenn die blätter vertrocknet sind.

  55. Katrin sagt:

    Hallo! Habe vor zwei Wochen eine schöne weiße Hyacinthe im Baumarkt gekauft und auf meinen Balkon gestellt. Sie blüht mittlerweile sehr schön und riecht sehr intensiv. Leider habe ich heute festgestellt, dass es sich ein paar, kleine Käfer (ca. 3 mm groß) in den Blütenkelchen bequem gemacht haben. Weiß jemand, was das ist und ob ich irgendetwas dagegen tun kann oder werden die evtl. nur durch den intensiven Duft angelockt, stören meine Hyacinthe aber sonst nicht?

    • frau-doktor sagt:

      ich tippe mal darauf, dass die vom nektar naschen und die pflanze sonst nicht stören. aber ohne die käfer zu sehen, lässt sich das nicht mit sicherheit sagen.

  56. bibi sagt:

    hallo.ich habe letzes woche einen osterkorb mit hyazinthen geschenkt bekommen.Nun sind die blühten verblüht und meine tochter hat die verblühten blühten abgezogen.kann man die Hyazinthen noch retten???

    • frau-doktor sagt:

      ja.

      • bibi sagt:

        Danke frau doktor.was genau muß ich tun?ich habe sie im wohnzimmer aufm tisch stehen und da bekommt sie leider kein helles licht,keine sonne und in unserer dachgeschoß wohnung ist angenehm warm..was soll ich nun machen?soll ich sie aufm balkon stellen?wir haben den ganzen mittag bis nachmittag sonne.

  57. bibi sagt:

    was genau meinen sie mit,wie oben beschrieben?wenn ich hier hochscrolle stehen ne ganze menge fragen und antworten da.sie meinen ich solle wirklich den osterkorb,den ich doch eigendlich aufm esstisch stehen haben wollten jetzt aufm balkon stellen?warum?

    • frau-doktor sagt:

      wenn sie ausreichend licht erhalten soll, dann würde ich den korb auf dem balkon platzieren. mit „oben beschrieben“ meinte ich die pflegeanleitung.

Verwandte Pflanzen: