Drachenbaum (Dracaena surculosa)

Dracaena surculosa

Dracaena surculosa
  1. Trivialname(n): Drachenbaum
  2. Synonym(e): k. A.
  3. Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: tropisches Afrika
  5. Weitere Informationen: k. A.

Drachenbaum

Verwandte Pflanzen:

11 Kommentare

  1. STEFANIE sagt:

    ??? Wer kann mier helffen ?
    HALLO zusammen. Bin neu in dem Forum und habe ein dringendes Problem. Mein „Liebling“ – Dracaena surculosa kränkelt zurzeit. Die pflanze habe ich geschenkt bekommen vor etwa 6 Jahren. Aus eine kleine pflanze in einem 8 cm.Topf ist eine etwa 3 Meter große buschige Pflanze geworden. Leider, seit ungefähr 2 Monaten bekommt gelbe, rostige Blätter die nach einer Weile abfallen. Erst vor 2 Wochen habe ich erfahren wie die Pflanze eigentlich heißt und deswegen komme ich zu euch mit dieser Bitte um Hilfe. Vileicht hat jemand Erfahrung mit Dracaena surculosa und kann mir einen Rat geben was ich tun kann um die schöne Pflanze zu Retten. Muss sagen dass nach einer gründlichen Untersuchung, habe in der Erde – mir unbeckante -Läuse entdeckt und nach 2 Behandlungen mit CELAFLOR (auf die Erde weil die Läuse befanden sich nur auf die Erde) habe dass in den Griff bekommen. Jetzt kann ich keine Laus mehr entdecken. Die Blätter sind frei von Schädlingen. Die Pflanze sieht immer noch ganz ordentlich aus aber verliert weiter Blätter. Habe auch 2 Behandlungen mit Eisen gemacht und nur die obere Erdschicht gewechselt. Wenn jemand einen Rat für mich

    • frau-doktor sagt:

      da muss ich leider passen. vielleicht waren die behandlungen ja etwas zuviel, aber das sind nur spekulative vermutungen …

  2. Tina sagt:

    Ich habe einen Drachenbaum (dracaena surculosa) der sehr schlecht aussah. Nun bin ich stolz das die Pflanze so sehr gewachsen ist, jedoch unkontrolliert. Meine Frage: Wann schneide ich sie am besten zurück, wo und wie weit? Besten Dank

    • frau-doktor sagt:

      die können sie rein theoretisch bis auf fünf zentimeter einkürzen. die frage ist halt, ob das nach was aussieht. wenn die bei zimmertemperatur platziert ist, können sie ganzjährig zurückschneiden. der beste zeitpunkt ist aber das frühjahr …

  3. Tina sagt:

    Vielen lieben dank für Ihre Antwort

  4. Saga sagt:

    Voe 25 Jahren kaufte ich eine Dr. surculosa als „Bambuspflanze“.Sie war etwa 50 cm hoch, stand hell ohne Sonne. Plötzlich trieben 2 Triebe zur Decke hoch und entfalteten dort oben einen Blattkranz. Dann in rascher Folge noch mehr solche Triebe, sodaß die Pflanze vom Schreibtisch auf den Boden und in einen größeren Kübel mußte. Sah toll aus.
    Mehrere Umzüge, größere Kübel, mehr Triebe, eine Pracht. Seit 10 J. selber Standort, hell ohne Sonne, Zimmertemperatur, mäßig gießen, regelmäßig flüssigdüngen.
    Vor einem Jahr Absterben der unteren Tiebe, ganz langsam, immer kahler werdend. Seit 1/2 J. sind alle weg. Auch von den älteren langen Trieben sind die meisten abgestorben, es sind nur noch 7 relativ junge deckenhohe Triebe übrig.
    Ist die Pflanze zu alt? Ich habe sie ganz mit neuer Erde versehen, es gab keine Staunässe oder Fäule, was ich befürchtet hatte. Aber von den knollen an den Wurzeln waren viele hohl und wie vertrocknet.
    Jetzt warte ich seit 1/4 J. daß sie neue Triebe treibt. Einer ist jetzt noch zusätzlich abgestorben.
    Die Abschnitte beim Rückschnitt gelingt es mir zwar regelmäßig zu bewurzeln (im Dunkeln), aber sie wachsen entweder nicht an oder sterben bald ab, oder sie werden Opfer von Pflegefehlern oder den Katzen.
    Ist die max. Lebenserwartung erreicht oder kann ich außer warten noch was tun?

    • frau-doktor sagt:

      da meine surculosa erst knapp 6 jahre alt ist und meine älteste marginata „nur“ ca. 17, kann ich zur lebenserwartung leider nichts sagen.

  5. Saga sagt:

    Vielen herzlichen Dank!
    Ich finde diese Seite toll, habe nun jedenfalls den Namen meiner Lieblingspflanze gefunden und heute bei Obi eine neue kleine bestellt.

    • Saga sagt:

      Sie treibt wieder!!!
      Seit ca 8 Wochen haben alle vorhandenen Triebe richtig viele Seitentriebe bekommen. Vor 1 Woche habe ich einen neuen Trieb aus der Erde entdeckt und vorgestern 6 weitere, richtig dicke!