faden-agave (agave filifera)

den namen faden-agave verdankt die aus mexiko stammende agave filifera den kleinen „bändchen“, die sich an ihren blätträndern kräuseln.

faden-agave (agave filifera) pflege

am besten gedeiht die faden-agave an einem sonnigen und hellen standort. übersommern kann man sie im garten oder auf dem balkon. damit das regenwasser gut ablaufen kann und keine staunässe entsteht, sollte sie dann aber nicht in einem untersetzer/übertopf platziert sein. wenn die temperaturen beginnen dauerhaft um die fünf grad zu liegen, gibt man sie zurück ins haus.

agave filifera hat sukkulente eigenschaften und kann wasser in ihren blättern speichern. das substrat sollte daher gut wasserdurchlässig sein und mineralische anteile (sand, kies) enthalten. es kann handelsübliche kakteenerde verwendet werden.

vom frühjahr bis in den herbst wird am besten durchdringend gegossen. die faden-agave erhält dann soviel wasser, bis die erde nichts mehr aufsaugt. in den untersetzer ablaufende reste müssen nach einigen minuten entfernt werden, denn staunässe wird nicht vertragen. vor der nächsten wassergabe darf das substrat dann austrocknen. während des winters hält man sie etwas trockener und verabreicht das wasser nur schlückchenweise.

gedüngt wird bei mir von april bis september monatlich, mit kakteendünger in der halben konzentration. es kann aber auch halbkonzentrierter grünpflanzendünger verwendet werden. neu gekaufte oder frisch umgetopfte pflanzen benötigen die ersten sechs bis acht wochen keine düngergabe.

die faden-agave kann kühl, so zwischen 5 und 15 grad überwintert werden. je kälter sie platziert ist, desto trockener hält man sie.

vermehrung

agave filifera lässt sich durch im fachhandel erhältliche samen vermehren.

Comments are closed.