kolbenfaden (aglaonema commutatum)

7 Kommentare zu “kolbenfaden (aglaonema commutatum)”

  1. elahajda sagt:

    Was heisst, die Pflanze wäre giftig?
    Ich legte mir vor kurzem eine zu und würde auch mehr darüber wissen.
    Worauf sollte ich denn aufpassen?
    Liebe Grüße

    • frau-doktor sagt:

      essen sollten sie sie nicht und wenn mal ein rückschnitt ansteht, dann halt vorsichtig sein, das sie mit dem pflanzsaft nicht in berührung kommen.

  2. elahajda sagt:

    Da kann ich Sie beruhigen, so weit wird es mit Sicherheit nicht kommen :-).

  3. elahajda sagt:

    Was bedeuten die kleinen Kristalle an den Stielen? Die sind so klein und glänzend wie Zuckerkörner.An manchen Stellen hat die Pflanze auch so eine Art feuchtenStellen bekommen. Die Pflanze sieht sehr schön und gesund aus.
    Danke für Ihre Antwort.

    • frau-doktor sagt:

      bei den feuchten stellen handelt es sich wohl um guttation, d. h. ihre pflanze scheidet überflüssiges wasser aus. das dürfte dann zu den kristallen führen.

  4. babs sagt:

    Mein Kolbenfaden bekommt seit einigen Tagen gelbe Blätter, er steht aber schon mind. ein halbes Jahr an dieser Stelle und hat sich bisher scheinbar wohl gefühlt. An was könnte es liegen, dass er nun gelbe Blätter bekommt?
    Danke schon mal für Ihre Antwort!
    lg

    • frau-doktor sagt:

      das er ab und an mal ein paar blätter abwirft, ist nicht ungewöhnlich. ansonsten: zuviel/zuwenig wasser, überdüngung.