Anthurium „Lilli“

Anthurium Lilli

Flamingoblume, Anthurie

Flamingoblume

Beschreibung

Anthurium „Lilli“ ist eine durch Züchtung entstandene Sorte und wird zwischen 20 und 40 Zentimeter hoch. Diese Flamingoblume besticht durch ihre rosa gefärbten Blütenstände.

Anthurium Blüten
Kolben und Hochblatt sind bei Anthurium „Lilli“ rosa gefärbt.

Pflege

Standort & Temperatur

Ideal sind helle bis halbschattige Standorte. Etwas Morgensonne oder Abendsonne sowie die Wintersonne werden vertragen.

Die Flamingoblume darf ganzjährig bei Zimmertemperatur stehen oder temperiert überwintert werden, bei ungefähr 15 °C. Das temperierte Überwintern kann sich positiv auf den Ansatz von Blüten auswirken.

Temperaturen unter 10 °C sollte sie nicht für längere Zeit ausgesetzt sein.

Flamingoblume rosa

Substrat

Es eignen sich Fertigmischungen für Zimmerpflanzen, Kräuter, Gemüse, Sukkulenten und feine Orchideenrinde.

Gießen & Düngen

Der Topfballen darf bis zu ungefähr 80 % seiner Höhe antrocknen zwischen den Wassergaben. Für längere Zeit austrocknen sollte er nicht.

Nasse Füße, also wenn tagelang Wasser im Untersetzer steht, mag Anthurium „Lilli“ nicht.

Flüssigdünger kann von April bis September monatlich gegeben werden, Langzeitdünger einmalig im Frühjahr und Sommer.

Im ersten Jahr nach dem Kauf ist keine Düngung erforderlich, Fertigsubstrate sind vorgedüngt, Orchideenrinde zumeist auch.

Luftfeuchtigkeit

Mit durchschnittlicher Luftfeuchte von 30 bis 50 % kommt Anthurium „Lilli“ gut zurecht. Im Winter neben der Heizung stehen sollte sie aber nicht.

Das gelegentliche Besprühen oder Abduschen befreit die Blätter von Staub.

Anthurium und Spathiphyllum
Anthurium „Lilli“ und das verwandte Einblatt (Spathiphyllum wallisii, hinten).