Calathea roseopicta (Korbmarante)

Calathea „Medaillon“

Calathea roseopicta
  • Trivialname(n): Korbmarante
  • Synonym(e): k. A.
  • Familie: Pfeilwurzgewächse (Marantaceae)
  • Herkunft/Verbreitung: Bolivien, Brasilien, Equador, Kolumbien und Peru
  • Weitere Informationen: k. A.

Calathea „Rosastar“

49 Kommentare zu “Calathea roseopicta (Korbmarante)”

  1. Jutta sagt:

    Hallo,
    meine Calathea bekommtdie Blatträndern braun und gelb, manche Blätter werden ganz gelb, ich weis nicht was ich machen soll, besprühe sie häufiger, ist nicht zu nass oder zu trocken, steht im Halbschatten.
    Vielen Dank für die Antwort

  2. Jutta sagt:

    danke für Ihre Antwort, werde es ausprobieren

  3. Sabine sagt:

    Hallo, Meine Calathea läßt die Blätter umheimlich Tief hängen. Wer weiß Rat? Danke

    • frau-doktor sagt:

      das kann verschiedene ursachen haben. bei neu gekauften pflanzen passiert das manchmal aufgrund der umstellung, bis sie sich an die veränderten bedingungen gewöhnt haben. wenn sie das nur während der nacht macht, handelt es sich um die „schlafstellung“ der blätter und ist typisch für die art. wenn sie der direkten sonne ausgesetzt sind, reagieren einige arten mit dem hoch-/runterklappen der blätter darauf.

      wie warm und hell steht sie denn, wie oft gießen und düngen sie und wie sieht es mit der luftfeuchte aus ..?

  4. axel sagt:

    ich habe mir eine calathea-roseopicta gekauft. Was mich jedoch verwundert. diese Pflanze, obwohl es sich um eine Grünpflanze handelt, hat in der Mitte eine Blüte. In Form eines Trichters und die kleinen zarten Blättchen sind wie Schuppen im Kreis angeordnet.
    Ich habe leider bisher keinen Bericht gefunden, der mir das bestätigen konnte, bzw. wurde eine Blüte erwähnt.

    • frau-doktor sagt:

      das diese pflanzen überwiegend wegen ihrer blätter kultiviert werden, bedeutet nicht, dass sie nicht blühfähig sind. hat also alles seine richtigkeit.

  5. kaska sagt:

    ich habe die calathea “rosastar” geschenk bekommen und nun nach einem 3/4 Jahr rollen und reissen sich die Bletter teilweise ein. was kann ich tun?

    • frau-doktor sagt:

      das kann verschiedene ursachen haben. wenn sich die blätter der calathea von der seite her einrollen, kann das anzeigen, dass die erde zu trocken ist. schauen sie sich die mal an, ob sie recht fasrig ist. diese art erde kann das wasser nicht so gut speichern. in diesem fall würde ich in eine gute blumenerde umtopfen.

      wenn die pflanzen der direkten sonne ausgesetzt sind, können sich die blätter auch einrollen. ein weiterer grund könnte in einer zu geringen luftfeuchtigkeit liegen. wie sich die erhöhen lässt, erfahren sie hier.

  6. clara sagt:

    habe mir vor kurzem eine calathea gekauft weiß nur leider die genaue bezeichnung nicht! sieht der pflanze auf dem ersten bild sehr ähnlich nur das sie höher ist und die blätter schmaler sind. habe sie im halbschatten stehen … ihre blätter sind seit dem ersten tag steil nach oben gebogen und bleiben tag wie nacht unverändert was hat das zu bedeuten muss ich den standort wechseln?

    • frau-doktor sagt:

      was das genau bedeutet, kann ich leider auch nicht sagen. hatte das aber mal an einer meiner calatheas und kurz drauf wurde sie heftig von spinnmilben heimgesucht. daraus schliesse ich, dass es sich dabei um ein zeichen des „unwohl fühlens“ handeln könnte.

      halbschatten ist eigentlich ok. wie sieht es denn mit der luftfeuchtigkeit aus, oder ist das substrat vielleicht zu trocken ..?

  7. kiwi67 sagt:

    Habe eine Frage, was mache ich mit den abgeblühten Blüten – einfach abschneiden ?????
    Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort

  8. Christa sagt:

    Die neuen Blätter öffnen sich schon mit welken Blatträndern und die Blätter haben ganz kurze Stiele.
    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    • frau-doktor sagt:

      mögliche ursachen: zu trockenes substrat, zu geringe luftfeuchtigkeit, zu dunkler standort.

  9. Gabi 3.09.2009 sagt:

    seit einigen Tagen drehen sich die Blätter ein . Gegossen wir regelmäßig. Welche Ursache könnte dieses haben ???????

    • frau-doktor sagt:

      das einrollen der blätter kann eine reaktion auf direkte sonne, bzw. zuviel/zuwenig wasser oder eine zu geringe luftfeuchtigkeit sein. möglicherweise liegt auch ein befall mit schädlingen vor.

  10. :) sagt:

    Hallo, ich habe mir eine zugelegt und kenne Pflanzen ganz gut, aber die frage habe ich doch noch, kann ich sie ins Schlafzimmer stellen oder sind sie sone art giftig?
    Denn manche Pflanzen sollte man nicht ins Schlafzimmer stellen, da man gifte einatmen kann!!

    Danke fuer eure Antwort!!

    • frau-doktor sagt:

      ich habe eine calathea makoyana im schlafzimmer stehen und erfreue mich immer noch bester gesundheit.

  11. koch2205 sagt:

    Hallo, ich habe seit ca. 6 Monaten eine calathea medaillon. Den Standort habe ich nicht verändert. Seit ca. 10 Tagen liegen die Blätter auf dem Boden und richten sich auch nachts nicht mehr auf. Was kann ich tun?

    • frau-doktor sagt:

      haben sie vielleicht zuviel gegossen, sodass die wurzeln verfault sind und die pflanze nicht mehr mit wasser versorgen können? schauen sie doch mal ob die fest oder matschig sind.

  12. sanne sagt:

    Ach und nicht nur eine Monstera – eine Calathea hab ich auch ab heut. Auch auf der Nord-West-Seite, hoffentlich hilft sie mir beim Arbeiten am ach so düsteren Schreibtisch… ;-)
    Eigentlich hoffe ich ja, dass ich Ihren Rat gar nicht brauch. Aber ich leg Ihre schöne informative Seite mal lieber zu meinen Lesezeichen…
    Herzliche Grüße zum Herbst aus Vorpommern

  13. Gabi sagt:

    Habe vor 1 Woche meine Calathea geteilt, wurde mir zu groß und wuchtig. Bis dahin war die Pflanze ein Traum. jetzt nach der Teilung rollt sie die Blätter ein. Vorher war sie in deinen Topf mit Untersetzer, jetzt hab ich sie direkt in einen Seegrastopf gesetzt. Standort wurde auch verändert. Hell, keine direkte Sonne im Wohnzimmer.
    Ich hoffe auf einen guten Rat, wär schade um die tolle Pflanze

    • frau-doktor sagt:

      das einrollen der blätter kenne ich nur als reaktion auf direkte sonne, zu trockenes substrat oder bei frisch geschnittenen stecklingen …

  14. Tigermaus sagt:

    Hallo,
    ich hab eine Calathea deren genauer name mir nicht einfällt, es ist die mit den samtartigen Blättern…
    Sie steht im Wohnzimmer an der Südseite vor einem großen Fenster, den Sommer über gab es keine Probleme was das hoch und runterklappen der Blätter betrifft, doch jetzt hängen die Blätter eher und wollen nicht mehr so recht hoch.
    Kann das an der Jahreszeitenbedingten Heizungsnutzung liegen? Sollte ich sie vielleicht doch eher umstellen? Der anderen Calathea mit der rosa unterseite machts nix aus…
    Danke schon mal!

    • frau-doktor sagt:

      calatheas sind manchmal etwas „zickig“. was der einen sorte oder art gefällt, kann der anderen missfallen. wenn die blätter ständig nach unten geklappt sind, dann fühlen sie sich nicht wohl, so eine kanditatin habe ich derzeit auch. die trockene heizungsluft könnte eine ursache sein. ich würde da mal den standort wechseln und um die luftfeuchtigkeit zu erhöhen, eine mit wasser gefüllte schale neben der pflanze platzieren.

  15. heike sagt:

    Hab eine Kalathea“Medallon“ zur Pflege.Deren Blätter werden nach und nach von den Blattspitzen her braun und verwelken.Auch neue Blätter bleiben eingerollt stecken und werden braun und trocknen ein.Ich meine,sie bekommt regelmäßig und nicht zu viel Wasser und die Luftfeuchtigkeit stimmt auch…
    Was kann ich machen?

    • frau-doktor sagt:

      steht sie vielleicht zu dunkel? ich konnte dieses verhalten bei zwei meiner calatheas beobachten, die im schatten standen.

  16. flower sagt:

    Hallo,
    letzte Woche habe ich mir eine Calathea gekauft.
    Wie gießt man diese Pflanze richtig, d.h. soll ich das Wasser in den Untersetzer gießen oder soll ihre Erde gegossen werden?

    Viele Grüße aus Ungarn

  17. flower sagt:

    Vielen Dank für Ihre Antwort ! :-)

  18. moonlis sagt:

    Hallo. Ich habe eine Calathea zebrina und hätte eine Frage dazu. Ist der verzehr von ihren Blättern giftig? Habe nämliche ein kleine Tochter.

  19. Sumsl sagt:

    Hallo,
    habe meine Calathea roseopicta umgetopft. Nun lässt sie alle Blätter hängen. Sonst hat sie sich abends immer geschlossen. Habe sie gegossen und gedüngt. Gibt es Hoffnung?

    • frau-doktor sagt:

      die ersten sechs bis acht wochen nach dem umtopfen sollte man nicht düngen. zum einen enthält die neue erde genügend nährstoffe, bei vielen produkten wird das durch die zugabe von dünger unterstützt. ob sich die pflanze erholt, kann ich leider nicht sagen, denn calatheas reagieren oft sehr empfindlich auf veränderungen.

  20. Rheinländerin4711 sagt:

    Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, dass die Pflanze sich nicht mehr – wie früher offnet und schließt und die Ränder sind grau, usselig und trocken, jedoch rollen sie sich nicht ein, irgendwie ist sie ganz „traurig“ – ich hoffe, ich kann sie retten, danke für Rat

    • frau-doktor sagt:

      mehr als die üblichen verdächtigen, also zu nasses/trockenes substrat oder zu geringe luftfeuchtigkeit, kann ich da auch nicht nennen.

  21. rotkaepchen24 sagt:

    ich habe mir calathea gekauft, es war auch alles wunderbar, doch auf einmal haben die blätter angefangen zu welken….. habe schon luftbefeuchter in der nähe gestellt, gieße regelmäßig, weder zu viel, noch zu wenig. steht im halbschatten. woran kann das liegen?

  22. Alex sagt:

    Hallo,
    seit drei Wochen habe ich nun eine Calathea und seit einer Woche hängen die Blätter extrem nach unten. Es wirkt so, als ob die Stängel die Blätter nicht tragen könnten.
    Außerdem gibt es Stellen auf einigen Blättern, die braun und vertrocknet sind.
    Könnte es an der Luftfeucht liegen oder gibt es da auch andere Ursachen?

    • frau-doktor sagt:

      die trocknen stellen der blätter können durch zuviel/-wenig wasser, mangelnde luftfeuchtigkeit oder sonne entstehen. warum die marantengewächse manchmal ihre blätter durchhängen lassen, habe ich auch noch nicht herausgefunden. ein paar weitere ursachen finden sie hier.

  23. Christine sagt:

    Guten Tag frau-doktor!

    ich habe seit einigen Wochen eine wunderschöne Calathea „Medaillon“.
    Kann ich diese auf Hydrokultur umsetzen?
    Ist dadurch nicht auch die notwendige Luftfeuchtigkeit gegeben?
    Ansonsten habe ich auf der Blumenbank auch immer eine Schale mit feuchtem Blähton stehen.
    Danke für Ihre Antwort.

    • frau-doktor sagt:

      ich weiß zwar das korbmaranten auch für hydro angeboten werden, habe mit dieser art der kultur aber keine erfahrung.

  24. LogDoc sagt:

    Hallo,

    meine lässt die Blätter hängen, bekommt braune Stellen an den Blättern und die Erde ist an manchen Stellen weiß Schimmelig ! Bäh :-)

    Umtopfen, oder was soll ich tun?

    MFG

    • frau-doktor sagt:

      schimmel ist ein zeichen für zu feuchte erde, möglicherweise sind sogar die wurzeln verfault, was die hängenden blätter erklären würde.

      sollte dem so sein, umtopfen, die verfaulten wurzeln entfernen und in zukunft weniger gießen.

  25. lotusfee sagt:

    Hallo Frau Doktor!
    Super, daß ich hier kompetente Informationen zu meiner Calathea finde.
    Ich habe mit meinen 2 Pflanzen folgende Probleme:

    1) calathea crocata
    Sie stand auf der Fensterbank über der Heizung und hat dann auf einmal blaue Flecken auf den Blättern bekommen. Ich habe die Pflanze dann in den, leider ziemlich dunklen, Erker gestellt und 1x die Woche gegossen.
    Leider hat sie jetzt Spinnmilben bekommen. Kann man die Pflanze noch retten?

    2) calathea roseopicta
    Die Blattränder sind trocken und drehen sich ein. Die Pflanze steht im Erker am Fenster, aber da ist es ziemlich schattig.
    Da die Blätter samtig sind, traue ich mich nicht, sie zu besprühen. Gegossen wurde 1x pro Woche, aber der Boden im Topf bekam Schimmel…
    Jetzt habe ich die trockenen Blätter abgeschnitten. Kann noch was gerettet werden?

    Danke für Ihre Hilfe!

    • frau-doktor sagt:

      1) spinnmilben bedeuten nicht den tod ihrer c. crocata. oft werden allerdings geschwächte pflanzen befallen. der standort klingt für mich optimierungsbedürftig.

      bekämpfen müssen sie die viecher leider mit einem mittelchen aus dem fachhandel. ich verwende dafür immer die stäbchen. da sie mit dünger kombiniert sind, müssen sie den während der behandlungszeit nicht zusätzlich geben.

      das zusätzliche abduschen kann helfen, aber damit alleine werden sie die spinnmilben nicht los.

      2) am schattigen fenster klingt gut, damit müsste sie zurechtkommen, was die helligkeit betrifft.

      das pflänzchen sieht zwar mitgenommen, aber doch rettungsfähig aus. ursachen für die vertrockneten blätter gibt es einige, wie z. b. zuviel/zuwenig wasser, zu geringe luftfeuchtigkeit oder zugluft. möglicherweise schließt das fenster ja nicht dicht.

      schimmlige erde ist in der regel ein hinweis auf zu häufiges gießen. ich würde immer erst wässern, wenn die oberfläche schon trocken ist.

      das besprühen erhöht die luftreuchtigkeit nur kurz, besser ist es, wenn sie eine (oder mehrere) mit wasser gefüllte behälter neben der pflanze platzieren.

      desweiteren könnte sie m. e. ein umtopfen vertragen.