Korbmarante (Calathea makoyana)

calathea makoyana

Calathea makoyana
  1. Trivialname(n): Korbmarante
  2. Synonym(e): k. A.
  3. Familie: Pfeilwurzgewächse (Marantaceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Brasilien
  5. Weitere Informationen: k. A.

calathea makoyana

7 Kommentare

  1. Adrian sagt:

    Hallo, ich habe seit kurzem eine Calathea zebrina.

    Doch abends klappt sie nun manche ihrer Blätter nicht mehr ein; ich habe im Inet gelesen, dass das passieren kann wenn der Blattnerv geknickt wurde. Ich glaube mir ist das beim gießen passiert, ich habe da so ein knacken gehört…

    …ist das Blatt jetzt noch zu retten?
    …muss ich die Blätter irgendwie stützen?
    …kann der Blattnerv wieder zusammenwachsen?

    Danke im Vorraus…

    Gruß

    • frau-doktor sagt:

      keine ahnung. aber vielleicht wächst der nerv wieder zusammen, wenn sie das blatt sützen.

  2. Anita sagt:

    Wir haben eine Calathea zebrina geschenkt bekommen, wir
    haben 2 Katzen, ist die Calathea giftig für Tiere?

    Besten Dank für Ihre rasche Antwort.

    Herzliche Grüsse A. Amstutz

    • frau-doktor sagt:

      keine ahnung, aber in den üblichen giftpflanzenlisten haben ich sie noch nicht gesehen.

  3. chris sagt:

    hallo frau-doktor, ich habe seit gut fünf Jahren eine Calathea (insignis) lancifolia. Die Pflanze fühlt sich bei mir pudelwohl, treibt viele Blätter (teilweise über 60 cm lang), steht direkt am Nordfenster, Temp. ca 18°C, sprühe täglich, dünge einmal im Monat, verwende (gute!) Einheitserde. Aber sie blüht nicht :( Woran liegt es? Meine Ctenanthe setosa steht gleich daneben und blüht regelmäßig! Vielen Dank!

    • frau-doktor sagt:

      hilfreich kann es sein, wenn die pflanze während des winters für mind. 30 tage nicht mehr als 10 stunden im hellen steht. die betonung liegt hier auf kann, denn calatheen sind nach meinen erfahrungen schwer zum blühen zu bringen.

  4. Veronika sagt:

    Ich habe eine calathea makoyana seit Oktober in meinem Büro. Am Anfang ist der Pflanze sehr gut gegangen über Winter hat sie kaum braune Flecken bekommen, die Blätter waren sehr schön und die ist recht gewachsen. Seit April hat die Pflanze sogar zwei Blütentriebe bekommen. Nun werden mehr und mehr Blätter, gelb dann braun, dann ganz trocken und am ende schneide ich sie ab. Ich giesse sie regelmässig 2-3 mal in der Woche, sie steht neben dem Fenster aber die Sonnenstrahlen sind erst am späteren Nachmittag spührbar. Soll ich sie mehr/weniger giessen? Soll ich Standort ändern? Ich hoffe ich kann die Pflanze noch retten, sie war doch so wunderschön.

Verwandte Pflanzen: