trichodiadema densum

die gattung trichodiadema zählt zur familie der mittagsblumengewächse (aizoaceae) und beinhaltet ca. 30 arten. deren natürliches verbreitungsgebiet liegt in südafrika/namibia. die am häufigsten kultivierte art dürfte wohl trichodiadema densum sein. ihre blüten öffnen sich während der mittagszeit und das auch nur, wenn die sonne scheint.

trichodiadema densum pflege

trichodiadema densum gedeiht am besten an einem ganzjährig hellen und sonnigen standort. sie verträgt auch sommerliche mittagssonne, sollte dann aber nicht direkt hinter dem fenster platziert sein, da sich dort während der ganz heissen tage die hitze anstauen kann. übersommert werden kann an einem vor allzuviel regen geschützten plätzchen im garten oder auf dem balkon. wenn die temperaturen beginnen, dauerhaft so um die fünf grad zu liegen, kommt sie zurück ins haus.

das substrat sollte in der mehrheit mineralisch sein. ich verwende reinen bimskies und bin derzeit am testen, ob auch seramis funktioniert.

von april bis september kann durchdringend gegossen werden. trichodiadema densum erhält dann soviel wasser, bis das substrat nichts mehr aufnimmt. in den untersetzer ablaufende reste müssen nach einigen minuten entfernt werden, denn staunässe kann zu wurzelfäule führen. bis zum nächsten gießen lässt man das substrat dann austrocknen.

zum düngen verwende ich halbkonzentrierten kakteendünger. diesen verabreiche ich zweimal während des sommers, mit einem abstand von ca. acht wochen.

trichodiadema densum überwintern

überwintert wird trichodiadema densum hell und kühl, bei temperaturen so um die zehn grad. während dieser zeit hält man sie so gut wie trocken, wässert nur schlückchenweise und düngt nicht. ich giesse dann nur, wenn die temperaturen auf ca. 13 bis 15 grad ansteigen.

trichodiadema densum vermehren

die vermehrung kann durch samen oder stecklinge erfolgen.

Comments are closed.