Fittonie (Fittonia albivenis)

Fittonia albivenis

Steckbrief

Trivialname(n)

Fittonie, Mosaikpflanze

Botanische Name(n)

Fittonia albivenis (Syn. Fittonia verschaffeltii)

Familie

Akanthusgewächse (Acanthaceae)

Herkunft/Verbreitung

Südamerika

Mosaikpflanze

Pflege

Standort & Temperatur

Ganzjährig warme Standorte mit Morgen-, Abend- und Wintersonne sind ideal. Die heiße Mittagssonne des Sommers wird nur vertragen, wenn der Topf mindestens 50 Zentimeter hinter dem Fenster steht. Die Fittonie wächst auch im Halbschatten, dort kann sie aber einen Teil ihrer Blattfärbung verlieren. Die Mindesttemperatur beträgt 15 °C.

Erde & gießen

Die Erde darf bis ungefähr zu 75 % der Höhe des Topfballens antrocknen bevor gegossen werden muss.

Mosaikpflanze-Wurzeln

Als Substrat eignen sich Blumenerde, Gemüseerde oder Kübelpflanzenerde.

Düngen

Nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen. Anschließend mit Flüssigdünger von April bis September monatlich oder im Frühjahr und Sommer mit Stäbchen. Statt Stäbchen können auch Granulat oder Pellets gegeben werden.

Fittonie

Vermehren

Die Mosaikpflanze lässt sich durch Stecklinge vermehren, die am besten bei Temperaturen zwischen 22 und 28 °C anwachsen.

Bilder

Fittonia albivenis

Fittonia albivenis

Fittonie Fittonia albivenis

Fittonia Blatt

Fittonia albivenis

Fittonia Blätter

Fittonie Fittonia albivenis

Fittonie Blätter

Verwandte Pflanzen: