guzmania (guzmanie), kindel

ist die guzmania verblüht, dann beginnt sie nach einiger zeit tochterpflanzen auszubilden, sog. kindel. an diesen zeigen sich nach ca. zwei jahren dann die nächsten blüten. die mutterpflanze blüht kein weiteres mal.

man kann diese jungpflanzen entweder an der mutter belassen, oder zur vermehrung nutzen, sobald sie genügend blätter gebildet haben. dies lohnt sich m. e. jedoch nur, wenn sich mehr als ein kindel gebildet hat.

um die guzmania-kindel zu trennen, werden entweder die sie umhüllenden blätter nach unten gebogen, oder entfernt. aus demonstrationszwecken habe ich mich für die zweite variante entschieden. abgetrennt wird direkt am „stamm“, das messer oder die schere sollten sauber sein.

die mutter kann übrigens noch weitere kindel bilden.

als anzuchtsubstrat eignet sich entweder ein erde-sand-gemisch im verhältnis 2:1, oder spaghnummoos. dieses moos kann man im getrockneten und gepressten zustand erwerben und lässt es dann in wasser aufquellen.

das substrat wird gleichmäßig feucht, aber nicht tropfnass gehalten. ein guter standort für die aufzucht des guzmania-nachwuchs ist hell, aber ohne direkte sonne, bei temperaturen ab 20 grad. um die luftfeuchtigkeit zu erhöhen, kann täglich gesprüht, oder ein gefrierbeutel über den topf gestülpt werden (regelmäßig lüften).

diese vermehrungsmethode eignet sich auch für vriesea splendens (flammendes schwert).

12 Kommentare

  1. katharina sagt:

    hallo frau doktor,
    sind die kleinen länglichen vertrocknet aussehenden Dinger die in der verblühten blüte stecken (mit „Fäden“ drin)samen??!

  2. katharina sagt:

    oh sorry ich glaube es ist eine „vriesea carinata“

  3. frau-doktor sagt:

    das sind die staub- und fruchtblätter.

  4. katharina sagt:

    und darüber lässt sie sich auch nicht vermehren?

  5. BIOTEC sagt:

    Ja…das wäre mal eine Frage….Bildet die Carinata eigendlich Samen aus, oder gehts nur über die Kindel?

    • frau-doktor sagt:

      bei mir hat sie noch keine samen ausgebildet. habe aber auch noch nicht probiert sie zu befruchten.

  6. Sunshine sagt:

    Soll man die verblüte Blüte abschneiden??

  7. Ingeborg /25.mrz. 2010 sagt:

    Wie und welche Erde muß ich nehmen, wenn ich diese Blume umtopfeund was für ein Monat.

    • frau-doktor sagt:

      da können sie handelsübliche kakteenerde verwenden. dieser können sie auch noch etwas feines orchideensubstrat beimischen. umtopfen geht das ganze jahr, wenn sie bei zimmertemperatur platziert ist (>20 grad).

  8. Melanie sagt:

    Muss ich das Kindel erst in ein Wasserglas stellen, damit sie Wurzeln treibt, oder kann ich sie sofort einpflanzen?