Elatior-Begonie, Zimmerbegonie (Begonia × hiemalis)

Begonia × hiemalis
  • Trivialname(n): Elatior-Begonie, Zimmerbegonie
  • Synonym(e): Begonia ×elatior
  • Familie: Schiefblattgewächse (Begoniaceae)
  • Herkunft/Verbreitung: Zuchtsorten, nicht natürlich vorkommend
  • Weitere Informationen: k. A.

11 Kommentare zu “Elatior-Begonie, Zimmerbegonie (Begonia × hiemalis)”

  1. anika sagt:

    meine orange-farbene elatior-begonie habe ich mitte märz geschenkt bekommen – mit vollem blütenstand und ein paar angetrockneten blatträndern.

    die blüten wurden mit der zeit immer blasser und weniger, das trocknen der blätter nahm zu, wobei jedoch „genug“ neue nachwuchsen. (habe mit dem gießen auch ein gutes mittelmaß gehalten, denke ich.)

    bisher stand die pflanze in einem hellen südzimmer, jedoch ohne direkte sonne. heute habe ich sie ins nordzimmer geholt und einige alte blütentriebe sowie die vertrockneten blätter abgebrochen – in der hoffnung, ihr damit günstigere blüh- und wachstumsbedingungen zu schaffen.
    und gedüngt hab ich sie auch zum ersten mal.

    was sagt frau doktor dazu?
    waren das die richtigen maßnahmen? gibts noch mehr tipps?

    • frau-doktor sagt:

      nach meinen erfahrungen passt das. ich hatte die elatior und andere begonien auch schon direkt am nordfenster, wo sie bestens gewachsen sind.

  2. kevin sagt:

    ich bin herr über 300000 begonien und sie sind geil

    • frau-doktor sagt:

      na dann aber hoffentlich nicht alle auf einmal. könnte nämlich etwas anstrengend werden, wenn sie die alle gleichzeitig befriedigen müssten …

  3. anika sagt:

    ***zur info:
    ich kann obige antwort vom 05.05. nur bestätigen: knallige blüten, schöne blätter! ich werde mutiger beim abbrechen von „überschüssigen“ trieben und habe das gefühl, dass sie dadurch wirklich kompakter wächst.

  4. anna 07.06.09 sagt:

    bin mit meiner Zimmerbegonie nicht so zufrieden, die Blüten fallen mehr und mehr ab jetzt sind nur noch endlos lange Triebe dran. soll man die abschneiden?, oder wie bringt man sie sonst wieder zum blühen?

    • frau-doktor sagt:

      das die mal eine blühpause einlegt, ist nichts ungewöhnliches. ein paar wochen später müsste sie dann eigentlich neue blüten bilden. wenn die triebe endlos lang sind, dann steht sie aber möglicherweise zu dunkel. um ihre begonie zu kompakterem wuchs anzuregen, können sie sie zurückschneiden.

  5. andi sagt:

    Was sind blattstecklinge und kopfstecklinge?

  6. uli sagt:

    Meine Zimmerbegonien haben ca 3/4 Jahr herrlich geblüht. Ich habe sie einmal in der Woche getaucht. Kein Dünger, heller Standort.
    Nun ist aber scheinbar Schluss. Kann man die abgeblühten Pflanzen wieder zum Leben erwecken oder brauchen sie eine Pause? Wer hat Erfahrung?

    • frau-doktor sagt:

      ja, die können noch mal blühen. hilfreich dafür kann ein rüschnitt im frühjahr (märz/april) sein.