pentas (pentas lanceolata)

pentas ist eine gattung aus der familie der rötegewächse (rubiaceae). die ca. 16 arten sind also entfernt z. b. mit dem kaffee (coffea) verwandt. als zimmerpflanze verwendung findet die in afrika und auf der arabischen halbinsel beheimatete pentas lanceolata. sie wächst strauchförmig und kann bis zu zwei meter hoch werden. für die kultur im topf werden aber kleinbleibende sorten angeboten.

ein deutscher name scheint nicht zu existieren. die pentas ist lila, rosa, rot und weiß blühend zu erhalten.

pentas lanceolata

pentas lanceolata pflege
  • standort: sonnig und hell
  • gießen: gleichmäßig feucht
  • dünger: halbkonzentriert (april bis september), grünpflanzendünger monatlich, stäbchen
  • substrat: blumenderde
  • temperatur: zimmertemperatur ganzjährig, mindestens 10 grad im winter
  • vermehrung: samen, stecklinge

pentas lanceolata gedeiht am besten an einem ganzjährig sonnigen und hellen standort. während des sommers sollte sie aber nicht direkt hinter dem fenster platziert sein, da sich dort die wärme anstauen kann.

übersommern kann man sie im garten oder auf dem balkon. dort darf der topf aber nicht in einem untersetzer stehen, damit das regenwasser gut ablaufen kann. an die direkte, nun nicht mehr durch ein fenster gefilterte sonne, muss man die pflanzen langsam gewöhnen. beginnen die temperaturen, dauerhaft so um die zehn grad zu liegen, kommt sie zurück ins haus.

als substrat eignet sich handelsübliche blumenerde. die hält man gleichmäßig feucht, aber nicht nass. ist sie an der oberfläche schon trocken, kann weiter unten im topf noch genügend feuchtigkeit zur verfügung stehen. staunässe und ballentrockenheit mag die pentas nicht.

gedüngt werden kann mit flüssigem blühpflanzendünger oder mit stäbchen, jeweils in der halben konzentration. bei mir erhält die pentas von april bis september einmal im monat die flüssige variante. neu gekaufte oder kürzlich umgetopfte pflanzen benötigen die ersten sechs bis acht wochen keinen dünger.

pentas blueten

pentas lanceolata kann das ganze jahr über bei zimmertemperatur kultiviert werden. sie lässt sich aber auch kühl, so zwischen 10 und 15 grad überwintern. dann hält man die erde, angepasst an die temperatur, entsprechend trockener. ganz austrocknen sollte sie aber nicht.

pentas

durch einen rückschnitt im frühjahr, kann man die pentas zu einem kompakten wuchs anregen.

pentas lanceolata vermehren

die vermehrung kann durch stecklinge oder im fachhandel erhältliche samen erfolgen.

Comments are closed.