elefantenohr (haemanthus albiflos)

elefantenohr haemanthus albiflos

haemanthus albiflos
  • trivialname(n): elefantenohr, weiße blutblume
  • synonym(e): k. a.
  • familie: amaryllisgewächse (amaryllidaceae)
  • herkunft/verbreitung: südafrika
  • weitere informationen: pflegetipps und infos zu weiteren arten, erhalten sie hier –>

haemanthus albiflos

8 Kommentare zu “elefantenohr (haemanthus albiflos)”

  1. lexy sagt:

    hallo,
    mein elefantenohr hat seit ca einer woche
    eine transparente stelle bekommen, was hab ich falsch gemacht? und kann man dies wieder retten?
    schon mal vielen dank für eine antwort

    • frau-doktor sagt:

      da sie nicht erwähnen, was sie gemacht haben, also licht, temperatur, gießen, düngen, kann ich auch nicht sagen was falsch läuft. desweiteren kann ich mir unter „transparente stelle“ so überhaupt nichts vorstellen. manchmal werden die blätter bei pflanzen transparent, wenn da schädlinge am werk waren.

  2. sibyllew sagt:

    hallo,

    ich habe einen riesigen Topf und eine entsprechend große Pflanze (Elefantenohr) darin. Sie gedeiht prächtig und blüht auch regelmäßig.

    Frage: Ist diese Pflanze giftig? Mein Sohn (8 Monate) erforscht gerade die Welt und probiert ständig die Blätter der Elefantenohrs.

    In meiner Literatur finde ich diesbezüglich nichts und denke daß sie ungefährlich ist. Aber eine sichere Aussage wäre hilfreich…

    Danke

    • frau-doktor sagt:

      meines wissens nach ist haemanthus albilfos giftig. wie oder was weiss ich aber auch nicht.

  3. hubert sagt:

    ich besitze mein elefantenohr schon 2 jahre , er wächst und gedeiht , wird regelmäßig gegossen und gedüngt , nur er hat noch nie geblüht oder gar nur einen ansatz einer blüte gehabt . was kann dies sein oder was mache ich falsch . danke hubert

    • frau-doktor sagt:

      in diesem fall könnte eine kühle (10-15 grad) und relativ trockene überwinterung hilfreich sein.

  4. Gerald sagt:

    Mein Elefantenohr hat gerade geblüht und nun die letzten Blüten abgeworfen – was geschieht nun mit dem Trieb/Blatt an dem die Blüten waren, event. zurückschneiden?