Zebrakraut (Tradescantia zebrina)

Tradescantia zebrina

Tradescantia zebrina
  1. Trivialname(n): Zebrakraut
  2. Synonym(e): Zebrina pendula
  3. Familie: Commelinagewächse (Commelinaceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Südamerika
  5. Weitere Informationen: k. A.

zebrakraut (tradescantia zebrina)

10 Kommentare

  1. Annette sagt:

    Hallo,
    meine Zebrina hat seit kurzem leicht gelbliche Blätter. Könnte es an zu trockener Luft liegen?

    • frau-doktor sagt:

      das kann verschiedene ursachen haben, wie z. b. zu trockene luft, zu trockenes oder nasses substrat oder sie hat sich spinnmilben eingefangen.

  2. Annette sagt:

    Hmm, es könnte evtl zu trockene Luft oder zu trockene Erde sein. Spinnmilben habe ih keine bisher entdeckt. Dann werde ich das Pflänzchen mal ein wenig mehr mit Wasser versorgen.
    Danke für Ihre Antwort

    • manuel sagt:

      Es könnte vielleicht auch daran liegen, das es jetzt Winter geworden ist und es dadurch weniger Licht bekommt. Aber mehr gießen schadet wahrscheinlich nicht wenn es jetzt zu trocken ist.

      Ich habe eine Frage zu Zebrapflanze. Ich will ein paar Ableger einpflanzen. Was ist besser, Blumenerde oder Gartenerde oder beides gemischt? Gartenerde ist ja eigentlich mehr was für Gartenpflanzen oder? Ist aber billiger. Würde das gehen, wenn ich Gartenerde von mein Onkel nehme, wo viel Kompost drin ist glaub ich?

      • frau-doktor sagt:

        gartenerde habe ich noch nicht probiert, aber es könnte sein, dass sich damit auch allerlei getier ins haus holen. die 90 cent für einen beutel blumenerde werden sie doch wohl haben, otter …

  3. tina sagt:

    Hallo,
    meine tradescantia wächst ganz schön und ich kann sie auch (egal ob in Erde oder in Wasser) gut vermehren, nur leider sind die Stiele zwischen den Blättern lang und die Blätter nicht mehr ganz so schön groß wie beim Kauf.

    • zOm sagt:

      Kannes sein, daß es für sie nicht viel genug hell ist ? Da hat meine nämlich längere, hellere und weniger kräftige stiele mit kleineren Blättern bekommen. Als ich sie an einen helleren Ort gestellt hab, wurden die neuen Stiele wieder kürzer und kräftiger und die neuen Blätter wieder größer …

  4. Bäuerin sagt:

    Hallo,
    ich habe mein Zebrakraut seit etwas mehr als einem Jahr. Es steht in der Küche an einem recht dunklen Fenster und hat vermutlich deshalb zu oben beschriebener leichter Vergeilung geneigt. Gestern Abend hat es mich dann gepackt und ich habe kurzen Prozess gemacht. Alle Triebe – bis auf einen einzigen – wurden ca. 2 cm über der Erde abgeschnitten. Stecklinge habe ich mir natürlich sicherheitshalber behalten.
    Was meinen sie, treibt die Mutterpflanze nochmal aus, oder kann ich mir das warten sparen und mich voll und ganz um die Kleinen kümmern?

Verwandte Pflanzen: