x codonanthus „tambourine“

bei x codonanthus handelt es sich um hybriden (kreuzungen), basiernd auf arten aus den gattungen codonanthe und nematanthus, die beide zu den gesneriengewächsen (gesneriaceae) zählen. die pflanzen wachsen zumeist hängend und eignen sich gut für die kultur in einer blumenampel.

x codonanthus tambourine

einige codonanthe arten gehen in ihrem natürlichen lebensraum eine symbiose mit ameisen ein, deren haufen sie besiedeln sollen. ihre samen sehen den eiern der ameisen sehr ähnlich und werden durch diese verbreitet (quelle).

gepflegt werden kann x codonanthus „tambourine“ wie: die schamblume (aeschynanthus speciosus).

Verwandte Pflanzen: