vanda tricolor var. suavis

was sich hier noch als unscheinbares orchideen-kind präsentiert, soll sich einmal zu einer dreifarbig blühenden, ca. 40 zentimeter hohen pflanze entwickeln. dies kann jedoch noch ein paar jährchen dauern. vanda tricolor var. suavis stammt ursprünglich aus java, wo sie in vielen gärten das ganze jahr über blüht. die vertreter der gattung vanda mögen es gerne luftig um die wurzeln, aus diesem grund werden sie ohne substrat in orchideen-körbchen oder auch in vasen kultiviert. ich habe mich für die kultur im weinglas entschieden, zumindest solange vanda-babe noch klein ist.

vanda-tricolor.png

platziert wird vanda tricolor var. suavis vorerst mal hell, aber ohne direkte sonne und dann langsam an die sonne gewöhnt. da sie eine hohe luftfeuchtigkeit benötigt, gibt es zweimal täglich einen gesprüht. ansonsten wird sie, je nach temperatur, ein bis zweimal wöchentlich für ein viertelstündchen getaucht, sodass sich die wurzeln mit wasser vollsaugen können. düngen werde ich sie einmal im monat, ausnahmsweise mal nicht mit reduzierter düngermenge.

Comments are closed.