spinnmilben (tetranychidae)

jetzt hat es auch mich erwischt, genauer gesagt meine dendrobium phalaenopsis: spinnmilben (tetranychidae). dabei handelt es sich um knapp einen millimeter grosse, saugende milben. man erkennt sie an den feinen fäden, die sie spinnen. da ist mir wohl bei der haltung ein fehler unterlaufen, will sagen ich war in sachen sprühen etwas faul und der verdunstungsbehälter war auch des öfteren leer.

da spinnmilben empfindlich auf eine hohe luftfeuchtigkeit reagiern, habe die dendrobie besprüht und dann unter einen gefrierbeutel gepackt. der wird jeden zweiten tag gewechselt und damit auch gelüftet. an meinen anderen pflanzen konnte ich zum glück noch keinen befall feststellen, habe mir zur sicherheit aber ein spritzmittel gekauft.

spinnmilben.jpg

Comments are closed.