sichelfarn (cyrtomium falcatum)

der sichelfarn (cyrtomium falcatum) zählt zu den wurmfarngewächsen (dryopteridaceae) und stammt ursprünglich aus ostasien (u. a. japan), wo er zum teil lithophytisch (auf/zwischen steinen) wächst. er kann bis zu 50 zentimeter hoch werden und ist auch als sichelförmiger farn bekannt.

sichelfarn cyrtomium falcatum

sichelfarn (cyrtomium falcatum) pflege
  • standort: hell bis schattig etwas morgen-/abendsonne
  • gießen: gleichmäßig feucht aber nicht nass
  • dünger: halbkonzentriert, grünpflanzendünger monatlich, stäbchen
  • temperatur: zimmertemperatur ganzjährig, 5-10 grad im winter
  • substrat: blumenerde, kakteenerde, orchideensubstrat
  • vermehrung: sporen

der sichelfarn eignet sich für helle bis schattige standorte, ohne direkte mittagssonne. am besten gedeiht er nach meinen erfahrungen an einem hellen plätzchen. etwas morgen-, abend- und die wintersonne werden vertragen.

übersommern kann man im garten oder auf dem balkon. dann sollte der topf nicht in einem untersetzer stehen, damit das regenwasser schnell ablaufen kann.

cyrtomium falcatum kann in blumen-, kakteenerde oder orchideensubstrat kultiviert werden. ich verwende eine mischung aus blumenerde und orchideensubstrat zu gleichen teilen.

die erde hält man gleichmässig feucht, aber nicht nass. es kann auch durchdringend gegossen werden, also soviel, bis das substrat nichts mehr aufnimmt. anschließend werden die in den untersetzer ablaufenden reste entfernt. bis zur nächsten wassergabe lässt man die erde gut an-, aber nicht ganz austrocknen.

gedüngt werden kann flüssig oder mit stäbchen, jeweils in der halben konzentration. ich verabreiche von april bis september einmal im monat die flüssige variante. neu gekaufte oder frisch umgetopfte pflanzen benötigen die ersten sechs bis acht wochen keine düngergabe.

der sichelfarn verträgt auch trockene raumluft. wenn man ihn trotzdem von zeit zu zeit besprüht oder abduscht, befreit das die blätter vom staub.

sichelfarn

sichelfarn (cyrtomium falcatum) überwintern

wird der sichelfarn bei zimmertemperatur überwintert, kann man ihn pflegen wie im sommer. er kommt aber auch mit einem kühlen winterstandort, bei temperaturen zwischen fünf und zehn grad gut zurecht. dann hält man ihn so gut wie, aber nicht ganz trocken.

sichelfarn blaetter

vermehrung

cyrtomium falcatum vermehrt sich durch sporen, die durch den wind verbreitet werden. so bin ich übrigens an eines meiner exemplare gelangt (erstes bild), denn es hat sich im topf einer cymbidie niedergelassen, die auf dem balkon übersommerte. dort durfte es ein jährchen wachsen, bis ich ihm einen eigenen topf gegönnt habe.

der sichelfarn (cyrtomium falcatum) im garten

der sichelfarn wird auch für den garten angeboten, gilt allerdings nur als bedingt winterhart. ob das so stimmt, kann ich aber erst im nächsten jahr sagen …

Comments are closed.