palmfarn (zamia pumila) blattprobleme

kleinesonnenblume: Guten Abend!
Vor ein paar Monaten habe ich mir einen Palmfarn (Zamia pumila) gekauft. Standort: Schlafzimmer an einer Wand, vis a vis von einer Balkontür. Der Raum ist eigentlich sehr hell, ich lüfte morgens und abends für ca. 5 Minuten, ich besprühe ihn täglich. Was das Gießen angeht, so mache ich das generell einmal pro Woche, wenn ich aber sehe, dass die Erde noch feucht genug ist, dann warte ich noch ein paar Tage.

Gedüngt habe ich sie erst vor einer Woche.

Seit ca. 4 Tagen treibt die Pflanze ein neues Palmblatt aus.

Vor ca. 2 Wochen habe ich auf einem Blatt einen Sprung entdeckt, der längs über das ganze Blatt verläuft, die Ränder des Sprunges sind braun verfärbt.
An zwei anderen Blättern habe ich heute weitere ca. 1 x1 cm große braune Flecken gesehen, die sich wohl auch bald spalten.

Was kann ich denn dagegen tun?

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe

da ich diese art nicht habe, kann ich nur vermutungen anstellen. ich kenne diesen palmfarn zwar aus teneriffa, wo er meist an einem sonnigen standort wächst. in der pflege scheint er dem verwandten cycas revoluta zu ähneln.

ich tippe da auf ein „winterproblem“, d. h. zu warmer standort und zu wenig licht. die tage sind ja derzeit doch noch sehr kurz und der himmel oft bewölkt. wenn sie nicht kühl überwintern können, dann hilft vielleicht etwas künstliches licht, z. b. mit einer energiesparbirne.

düngen würde ich während des winters nicht.

vielleicht passt ihm auch das tägliche lüften nicht. vor allem wenn die kalte luft auf die besprühten blätter trifft.

Comments are closed.