mit zimmerpflanzen sprechen

es existieren ja verschiedene theorien, die besagen, wenn man mit seinen pflanzen spricht wirkt sich dies wohltuend auf ihr wachstum aus. nun höre ja auch ich mich ganz gerne selbst reden, was lag also näher wie als diesen theorien einmal auf den grund zu gehen.

und warum? wenn man den blütenstängel einer phalaenopsis kurz vor dem verblühen zurückschneidet, so kann dies zur ausbildung weiterer blüten führen. es können sich jedoch auch kindel bilden. genau da will ich hin.

also habe ich die kleine phalaenopsis zärtlich von ihrem platz genommen und ihr erklärt, der kleine schnitt wäre nur zu ihrem besten und würde nur ein klein wenig ziepen. dann habe ich sie höfflichst gebeten doch diesmal keine neuen blüten auszubilden, sondern kindel. anschließend habe ich ihr noch von den freuden des mutterdaseins vorgeschwärmt (wenn man das selbst nicht durchmachen muss, klingt das ja auch ganz dolle).

dies otter ähnliches wird jetzt einmal täglich wiederholt, aber nicht zuviel, schliesslich will ich die gutste ja nicht totquatschen.

phalaenopsis-fluestern.jpg