Kroton (Codiaeum variegatum)

codiaeum variegatum

Codiaeum variegatum
  1. Trivialname(n): Kroton
  2. Synonym(e): k. A.
  3. Familie: Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Malaysia bis südwest Pazifik
  5. Weitere Informationen: k. A.

Verwandte Pflanzen:

21 Kommentare

  1. Tobias sagt:

    Ich habe meinen Wunderstrauch über den Winter ins Badezimmer gestelt und Düngestäbchen rein geten,jetzt verliert er aber seine Blätter,was mache ich falsch???

  2. mira sagt:

    hallo,
    ich habe einen codiaeum variegatum „excellent“.
    er hält sich ganz gut aber ich würde gerne wissen wie es sich bei ihm mit dem blattfall verhält. seine spitzen trocknen ein. ich denke dass es lufttrockenheit ist. bin mir da aber nicht ganz sicher. vielleicht kann mir da ja wer was dazu sagen?
    und ja, wie is wenn er größer wird? sollte ich ihn stützen??
    ich danke für jeden ratschlag.
    lgz mira

    • frau-doktor sagt:

      ich würde da auch auf die luftfeuchte tippen. hier finden sie ein paar tipps, wie sie sie erhöhen können. wenn genügend licht zur verfügung steht, dann müsste die pflanze eigentlich so wachsen, das sie nicht gestützt werden muss.

  3. mira sagt:

    danke schön! ich werd es ausprobieren und schauen wie er noch weiter macht.
    und was ich auch noch wissen wollte ist, das blatt mit der braunen spitze, sollte ich noch ein wenig warten und es entfernen oder soll ich warten bis er es selber abwirft?

    • frau-doktor sagt:

      das blatt würde ich erst entfernen, falls/wenn es ganz vertrocknet ist und sich leicht lösen lässt.

  4. Liselotte sagt:

    grüezi .-) mein Kroton ist 23 Jahre alt und 1,80 m gross und blüht jedes Jahr von April bis Oktober / November.Weiss man eigentlich, wie alt ein Kroton werden kann?
    ich bin ganz stolz auf die Pflanze und es freut mich, dass es ihr bei mir gefällt. Danke und freundliche Grüsse Liselotte
    p.s. der Figus Benjaminus ist genau so alt :-)

    • frau-doktor sagt:

      bei fragen nach dem alter halte ich mich, nicht nur meine person betreffend, ja immer vornehm zurück :-)

  5. Liselotte sagt:

    Danke für ihre Antwort. Hatte gehofft,dass man das ungefähre Alter eines Krotons wissen könnte. alles Gute und danke.

  6. liesle-h sagt:

    hallo.
    ich habe meinen kroton jetzt seit 3 jahren. habe leider wenig ahnung von pflanzen und beschäftige mich erst seit kurzem mit dem thema… habe auch erst letzte woche herausgefunden, dass das in meinem zimmer ein kroton ist.. ;o) leider hatte er letzten herbst blattfall. gibt es irgendwie hoffnung, dass die blätter untenherum wieder kommen?? jetzt hat er so nen langen wdel bekommen, mit kleinen explodierten böbbels dran -ich glaube er blüht. :o) juhuuuuu!!!

    • frau-doktor sagt:

      das der kroton ab und an mal ein blatt verliert, ist nicht ungewöhnlich. wenn er untenrum wieder blätter bekommen soll, müssten sie ihn zurückschneiden. dann treibt er an diesen stellen neu aus. die wachsen strauchförmig.

  7. liesle-h sagt:

    super vielen dank!! wie mach ich denn das dann am esten? einfach oben abschneiden? hmmm…

    • frau-doktor sagt:

      dort abschneiden, wo sie sich später verzweigen und neue äste bilden soll.

  8. liesle-h sagt:

    sorry rechtschreibfehler… meinte natürlich „am besten“.

  9. pbrück sagt:

    Kann man den Kroton in Seramis setzen?

    • frau-doktor sagt:

      mit der „klassischen“ seramiskultur habe ich keine erfahrung. ich nutze es lediglich als beimischung.

  10. tigermaus sagt:

    hallo,
    habe gerade rausgefunden dass meine schöne unbekannte ein kroton ist…
    Meine steht im Bad am Nordfenster, weil sie wenn sie heller steht nur grüne Blätter kriegt, die sich nicht dunkel färben. Allerdings ist sie anfällig für Spinnmilben, hab ich aber schon 2x erfolgreich mit einer Pflanzsauna beseitigt. Meine Frage: Die stämmchen verlieren ihre unteren Blätter also ist sie unten ziemlich nackig. Oben kommen immer neue nach. Kann man die denn irgendwie zurückschneiden und die“ Köpfe“ neu bewurzeln?

    Danke schon mal für eine Antwort

    • frau-doktor sagt:

      das geht, die stecklinge können sie im wasserglas bewurzeln lassen.

      • tigermaus sagt:

        Danke für die schnelle Antwort.
        Wenn ich die dann zurückschneide, kommen an den Schnittstellen neue Verzweigungen oder ist die “Alte“ dann hinüber?

        • frau-doktor sagt:

          nein, hinüber ist die „alte“ nicht. an der schnittstelle werden sich nach einigen wochen ein oder mehrere triebe bilden.