CCBloom: Ich habe´s noch nicht mit der Hawaii-Palme ganz raus. Mein Freund hat sich die ersten 3 Monate darum gekümmert und jetzt ist er drei Monate weg. Eure Berichte/Rat sind alle sehr hilfreich, vielen Dank dafür. Die Palme schient ganz in Ordnung zu sein, blütet nicht aber hat viele grüne Blätter.

Ich habe aber noch eine Frage.
Ich habe gelesen dass die Hawaii-Palme ein Standortwechsel gar nicht mag. Trotzdem möchte ich die Palme samt Topf einfach mal drehen.
Was denkt ihr? Dreht Ihr Eure Palme manchmal? Bringt es überhauptwas wann ich das mache? Ich hoffe das neue Blätter dann immer auf der andere Seite von der Palme jetzt wachsen und dass die Palme sich jetzt wieder ein Bissl Richtung Sonne dreht und der Stamm jetzt ein Bisschen mehr gerade wachst. Der Stamm ist nämlich siemlich krumm gewachsen, ist aber stabil.
Bis jetzt würde die Palme immer wieder ganz vorsichtig in genau die gleiche Position hingestellt. Deswegen mache ich mir solche Gedanken übers Drehen.
Was ist Eure Erfahrung?
Vielen Dank

also ich habe bei meinen schon ein paarmal den standort gewechselt. sie leben beide noch. wenn sie es auf die sanfte tour machen möchten, können sie den topf ja jeden tag ein bisserl drehen.