CCBloom: Ich habe´s noch nicht mit der Hawaii-Palme ganz raus. Mein Freund hat sich die ersten 3 Monate darum gekümmert und jetzt ist er drei Monate weg. Eure Berichte/Rat sind alle sehr hilfreich, vielen Dank dafür. Die Palme schient ganz in Ordnung zu sein, blütet nicht aber hat viele grüne Blätter.

Ich habe aber noch eine Frage.
Ich habe gelesen dass die Hawaii-Palme ein Standortwechsel gar nicht mag. Trotzdem möchte ich die Palme samt Topf einfach mal drehen.
Was denkt ihr? Dreht Ihr Eure Palme manchmal? Bringt es überhauptwas wann ich das mache? Ich hoffe das neue Blätter dann immer auf der andere Seite von der Palme jetzt wachsen und dass die Palme sich jetzt wieder ein Bissl Richtung Sonne dreht und der Stamm jetzt ein Bisschen mehr gerade wachst. Der Stamm ist nämlich siemlich krumm gewachsen, ist aber stabil.
Bis jetzt würde die Palme immer wieder ganz vorsichtig in genau die gleiche Position hingestellt. Deswegen mache ich mir solche Gedanken übers Drehen.
Was ist Eure Erfahrung?
Vielen Dank

also ich habe bei meinen schon ein paarmal den standort gewechselt. sie leben beide noch. wenn sie es auf die sanfte tour machen möchten, können sie den topf ja jeden tag ein bisserl drehen.

7 Kommentare

  1. Monika sagt:

    Hallo ich habe mir vor zwei wochen eine hawaiian palm gekauft und habe gestern festgestellt das sie dort wo sie mal ein blatt verloren hat um die abruchstelle eine braune stelle bekommen hat (ca 3 cm durchmesser) .ist das normal oder fault sie? die stelle befindet sich ca 5cm unterhalb der untersten blattreihe.

    ich möchte die planze morgen meinem freund zum geburtstag schenken und hab nun ei wenig angst dass sie eingeht.
    was kann ich tun?

    • frau-doktor sagt:

      ohne die pflanze zu sehen, ist eine diagnose nicht möglich. aber wenn die stelle weich ist, könnte es sich um fäulnis handeln. das thema haben wir hier ja bereits ausführlich besprochen.

  2. Hawai Palme standort sagt:

    Hallo Habe seit heute eine Hawaipalme nun frage ich mich welcher Standort für sie der beste Ist entweder ans westfenster oder auf den schreibtisch ca 3 meter vom Fenster entfernt?

    Mfg Christopher

    • frau-doktor sagt:

      im vom herbst bis in das frühjahr direkt am westfenster und während des sommers etwas weiter hinten. je nachdem wie die sonne reinknallt. drei meter klingt für mich allerdings ein bisserl zu weit.

  3. Luzia sagt:

    Guten Tag
    Danke für alle ihre Antworten. Habe alles gelesen über die Hawaii-Palme. Nochmals ich bin es. Ich will noch besser mein Problem beschreiben. Also ich habe meine Hawaii-Palme seit 3 Monaten. Die Farbe der Blätter waren immer schon so ein eher helles Grün. Gedüngt habe ich sie noch nie bis jetzt. Sie steht am Ostfenster bei ca. 17 Grad und wurde bis jetzt etwa 3 mal gegossen. Kommt die helle Farbe daher, dass sie im Haus ist während den Wintermonaten oder von Mangel? Liebe Grüsse.

    • frau-doktor sagt:

      das nach drei monaten bereits ein mangel vorliegt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. die werden vom züchter in der regel ja gut mit nährstoffen versorgt, damit sie schnell wachsen.

      zur sicherheit können sie beim nächsten gießen ja mal etwas dünger hinzugeben.

  4. Luzia sagt:

    Danke für die Antwort
    Also ich habe jetzt gesehen dass auf den Fotos auf Wikipedia die Vulkanpalmen auch hellgrüne Blätter haben. Diese hellere Farbe hebt sich schön ab vom dunkleren Grün der Bäume im Hintergrund. Ist demzufolge also normal diese Kopfsalat-Farbe. :-)