erdbeeren (fragaria cultivars)

erdbeeren (fragaria) schmecken nicht nur lecker, sie machen auch als kübel- oder balkonpflanze eine gute figur. sie sind mittlerweile sogar mit rosa blüten zu erhalten. dank züchterischer bearbeitung existieren viele sorten, die den ganzen sommer über früchte tragen. einen übermässig hohen ertrag sollte man bei der kultur im balkonkasten jedoch nicht erwarten.

erdbeeren als balkonpflanzen

erdbeeren gedeihen am besten an einem sonnigen plätzchen. ich hatte sie aber auch schon vor dem nordfenster stehen, wo sie zwar schöne grosse blätter gebildet haben, dafür allerdings nur sehr wenige früchte.

als substrat kann (ungedüngte) balkonpflanzen- oder blumenerde verwendet werden. diese hält man gleichmäßig feucht, aber nicht tropfnass. das oberflächliche antrocknen wird vertragen, völlig austrocknen sollte sie aber nicht. da die erdbeeren während der ganz heissen sommertage natürlich entsprechend mehr wasser verbrauchen, sollte man den balkonkasten dann täglich kontrollieren.

wenn schon eigene erdbeeren, dann bitte „bio“. aus diesem grund verzichte ich auf die gabe von kunstdünger. ich verwende stattdessen das einweichwasser von hülsenfrüchten. ungesalzenes kartoffelkochwasser geht aber auch.

erdbeeren überwintern

die erdbeerpflanzen können auch während des winters auf dem balkon bleiben. gegossen wird dann nur an frostfreien tagen. vertrocknete blätter entfernt man im frühjahr, wenn der neue austrieb beginnt.

erdbeeren vermehren

erdbeeren lassen sich durch tochterpflanzen, die sie an ausläufern bilden vermehren.

blattläuse an erdbeerpflanzen

sollten sich die erdbeeren blattläuse zugezogen haben, dann kann man diese mit schwarzem tee vertreiben. für einen liter wasser verwende ich drei teebeutel und giesse die pflanzen damit.