Efeutute (Epipremnum pinnatum)

epipremnum pinnatum n'joy
Epipremnum pinnatum „N’Joy“

Epipremnum pinnatum
  1. Trivialname(n): Efeutute
  2. Synonym(e): k. A.
  3. Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Asien
  5. Weitere Informationen: k. A.

efeutute (epipremnum pinnatum)

Verwandte Pflanzen:

56 Kommentare

  1. claudi sagt:

    sollte ich bei der vermehrung die ableger vorher ins wasser stellen oder gleich eintopfen?

    • frau-doktor sagt:

      es funktioniert beides. ich habe die stecklinge gleich eingetopft und die erde in den ersten paar wochen gut feucht gehalten. da kann ruhig etwas wasser im untersetzer stehen. sobald die efeutute neue blätter bildet, darf sie dann wie gewohnt gegossen werden.

  2. claudi sagt:

    vielen dank! mal sehen, ob es was wird :)

  3. melanie sagt:

    Die Efeutute ist eine tolle Rankpflanze!

  4. mel sagt:

    Hilfe!
    Ich habe eine schöne Efeutute. Leider habe ich auch einen braunen-Daumen. Meine Pflanze bekommt braune trockene Blattspitzen. Beim Gießen achte ich darauf, sie nicht zu ertränken, aber die Erde auch nicht austrocknen zu lassen. Ich habe Angst, dass die Wurzeln verfaulen, wenn ich noch mehr gieße. Der Standort ist halbschattig und Zugluft bekommt sie auch nicht ab.
    Wie kann ich meinem noch kleinen Pflänzchen das Leben retten?

    • frau-doktor sagt:

      wenn die wurzeln ihrer efeutute nicht mehrere tage unter wasser stehen, dann verfaulen sie nicht. vielleicht hilft es ja, wenn sie zusätzlich die luftfeuchte etwas erhöhen …

  5. Leo sagt:

    Hallo.
    Leider musste ich nach einem Schädlingsbefall einige Blätter von einem Trieb abschneiden.
    Dem Trieb und der Pflanze geht es wieder gut, aber der betreffende Trieb sieht nun nicht mehr so gut aus.
    Kann man den einfach abschneiden?
    Wo wäre das am besten, über dem untersten Blatt?
    Wo und wie würde der Trieb denn dann weiterwachsen?

    Danke

    • frau-doktor sagt:

      den trieb können sie abschneiden und daraus stecklinge machen. wenn sie ihn über dem untersten blatt schneiden, dann wird dort der neue trieb erscheinen.

  6. Anika sagt:

    Hallo,
    ich plane mein Nattern-Terrarium zwecks natürlicher Verbesserung der Luftfeuchtigkeit (und natürlich aus optischen Gründen) mit einer Efeutute auszustatten
    Dort herrschen allerdings dauerhaft Temperaturen so um die 25°C (lokal 30°) sowie etwa 60 % Luftfeuchte.
    Wäre das ok für die Pflanze oder hätten Sie vielleicht einen Tipp für eine Pflanze, die besser geeignet wäre?

    Gruß,
    Anika

    • frau-doktor sagt:

      diese bedingungen werden der efeutute aber mehr als gefallen, da wird sie sich sehr schnell breit machen. einige der nichtsukkulenten peperomia-arten (z. b. caperata, obtusifolia, rotundifolia) eignen sich auch bestens fürs terrarium – wenn ihre wurzeln nicht im wasser sitzen.

  7. jebeke sagt:

    Ich habe seit Jahren eine Efeutute die sich weigert zu wachsen. Die Pflanze wird einfach nicht grösser,geht aber auch nicht ein. Habe mir nun eine zweite gekauft,diese wächst zwar die die neuen Blätter werden aber nur halb so groß wie die bestehenden.Was mache ich falsch???

    • frau-doktor sagt:

      für mich klingt das so, als wäre der standort zu dunkel. das machen die zwar mit, aber je weniger licht zur verfügung steht, desto langsamer wachsen sie.

  8. Anonymous sagt:

    Hallo! Ich habe eine Efeutute, die habe ich direkt beim Gärtner gekauft. Sie hängt an einem Fenster, welches eigentlich immer Licht hat. Sie rankt wie verrückt…Dann habe ich eine Efeutute im Supermarkt gekauft und ich behandel sie genauso wie die andere..aber die kommt nicht aus`m Knick…brauche bitte mal Rat..

    • frau-doktor sagt:

      sie könnten es mal mit einem standortwechsel probieren und sie für einige zeit etwas trockener halten und nicht düngen. vielleicht brauchen sie aber auch nur noch ein bisserl geduld.

  9. Lisa sagt:

    Hallo Frau Doktor,
    meine – bislang äußerst unverwüstliche – Efeutute hat begonnen von der Blattmitte weg braune Punkte / Flächen zu entwickeln (sieht fast so aus, als wäre sie verbrannt?). Es ist „anders braun“ als wenn die Blätter vertrocknen von der Spitze her, ziemlich dunkel.
    Zuerst dachte ich, es betrifft nur Blätter, die am Boden waren (und ev. überrollt / eingesaugt wurden); das stimmt aber gar nicht, es sind auch Blätter betroffen, die nie Bodenkontakt haben konnten.
    Was kann ich tun?
    Danke!
    Lisa

    • frau-doktor sagt:

      keine ahnung was das sein könnte, vielleicht ein befall mit viren/bakterien. das ist aber reine spekulation …

  10. thomas thees sagt:

    wie viel wasser und dünger braucht eufeutrute

    • frau-doktor sagt:

      immer dann gießen, wenn die erde gut an-, aber nicht ganz ausgetrocknet ist. wenn sie dem giesswasser einmal im monat halb konzentrierten flüssigdünger beimischen, reicht das. neu gekaufte oder frisch umgetopfte pflanzen müssen die ersten sechs bis acht wochen nicht gedüngt werden.

  11. Paula Opitz sagt:

    Hallo, wir möchten für unseren Büroraum – ohne Fenster, aus diesem Grund ca 12 Std. nur helles künstliches Licht, zur besseren Sauerstoffversorgung und Minimierung von Schadstoffen – eine Efeutute kaufen. Würde sie mit disen Lichtverhältnissen klar kommen, oder wären andere Pflanzen besser geeignet?
    Danke im voraus für die Antwort.
    Paula Opitz

    • frau-doktor sagt:

      da passt die efeutute perfekt. die purpurtute ist für diesen standort auch geeignet, aber da weiss ich nicht, wie luftreinigend die sein soll.

  12. Ralf sagt:

    Hallo,

    ich habe vor kurzem zwei Efeututen erworben und sie fühlen sich anscheinend auch ganz wohl, denn es sind schon neue Blätter gewachsen. Mich interessiert, wie man die Pflänzchen am besten ranken lässt. Können sie sich mit ihren Luftwurzeln selbst an rauhen Oberflächen, wie z.B. einem Holzbalken, festkrallen oder muss man sie aktiv daran befestigen?

    viele Grüße
    Ralf

    • frau-doktor sagt:

      die luftwurzeln sind dick und glatt, damit können sie sich an holz nur schwer festhalten. sie müssen sie also befestigen.

  13. Jenny sagt:

    Hallo,
    Ich habe mir vor kurzem eine mini-Efeutute gekauft und auf den Landteil meines Aquariums gestellt, in einem Topf. Wie schnell wächst die und wächst sie auch ins Wasser? Wie lange dauert es, bis sie Triebe bildet, die durchs Aquarium „klettern“?

    Danke
    glg Jenny

    • frau-doktor sagt:

      ich hatte die auch schon im aquaterrarium, da ist sie sehr schnell gewachsen. die wächst auch ins wasser. dann würde ich aber darauf achten, dass die blätter herausragen.

  14. Andi sagt:

    Hallo!
    Ich habe auch eine Efeutute (Epipremnum Pinnatum), aber bei dieser ist leider bei den neuen Blättern die schöne Zeichnung verloren gegangen kann ich sie durch ins Licht stellen wieder bekommen ???
    Bitte um Antwort !!!

    • frau-doktor sagt:

      ja. aber nicht bei den alten, sondern nur bei den neu nachwachsenden blättern.

  15. Andi sagt:

    Danke !!!

  16. martina sagt:

    hallo,
    meine efeutute ist erst schön gewachsen, aber nun hängen einige blätter schlapp runter und werden dann braun. sie steht nicht direkt am fenster und zuviel gegossen hab ich sie auch nicht. muß sie vielleicht mal umgetopft werden?

    • frau-doktor sagt:

      das die ab und an mal ein blatt verliert, ist kein grund zur beunruhigung. über einen grösseren topf und etwas mehr erde, wird sie sich aber freuen …

      • martina sagt:

        danke für den tipp.

        • renate sagt:

          Danke für den Tip!!!Habe auch erst auf Grund ihrer obigen Beschreibung gelernt, dass die Efeutute nicht direkt über der Heizung und in der direkten Sonne sein sollte.-Meine Efeutute hängt schon 2 Jahre am Terassenfenster, Südseite, über der Heizung.Bisher ging es ihr absolut gut, auch ohne absprühen. Pflanze ist ein Geschenk-hatte bisher keine Zeit mich um den botanischen Hintergrund zu kümmern…Aber jetzt werde ich ihr
          alles Wohlwollen zukommen lassen.
          Nochmals vielen Dank!
          lg renate

          • frau-doktor sagt:

            wenn sich der standort bewährt hat und sie gut wächst, würde ich da nichts ändern. die efeutute ist seeeeehr anpassungsfähig …

          • renate sagt:

            Danke vielmals für die individuelle Beratung! Alles gute
            weiterhin! lg renate

  17. renate sagt:

    Hilfe! Meine Efeutute hat eine Art Stacheln an den lianenartigen Ranken bekommen – die Bätter sind ok.Eine Art Knubbel,Warzen, dunkelbraun, wie mini Schildkrötenpanzer, hart und richtig spitz.
    Ist dies eine Krankheit?
    Habe die schöne, pflegeleichte Pflanze schon lange – aber sowas habe ich noch nie gesehen. Mich irritieren diese Stacheln. Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar!!!

  18. Markus sagt:

    hallo an alle..ich komme aus wien und habe ebenfalls eine efeutute in eienm ampeltopf neben dem fenster also halbschattig stehen..sie wachst wunderbar was auch gut ist denn ich will sie über die wand rennen lassen,wären da so sichelförmige haken am besten geeignet oder gibt es bessere methoden um sie an der wand zu halten..?? freue mich über antworten lg markus

    • frau-doktor sagt:

      einfacher geht es vielleicht, wenn sie die triebe locker mit krampen an der wand befestigen.

  19. bär sagt:

    Hilfe,bei meiner Efeutute werden plötzlich (innerhalb der letzten 2 Wochen) viele Blätter braun und verwelken.Wenn ich diese Blätter anfasse,dann lassen sie sich ganz leicht entfernen.Ich habe die Pflanze schon über 5 Jahre und habe nie Probleme gehabt.Die Ranken sind über einen Meter lang und sahen bis vor kurzem auch schön kräftig grün aus,aber jetzt sieht nur noch die zweite Hälfte der Ranken schön grün aus.Bei der ersten Hälfte (von der Wurzel her in Richtung Rankenende gesehen) ist das Problem mit den Blättern-wie oben beschrieben-aufgetreten.Da sind nur noch einzelne Blätter vorhanden und das sieht nicht mehr schön aus.
    Was kann ich machen,um die Pflanze vielleicht noch zu retten?

    • frau-doktor sagt:

      wenn die wurzeln gesund sind und sie sonst gut wächst, wird sie davon nicht sterben. das hat meine auch schon gemacht, nachdem ich sie etwas weiter in die zimmermitte platziert hatte. damit sie wieder kompakt austreibt, können sie sie zurückschneiden.

  20. M.r Green sagt:

    hallo ich habe eine c.a. 15 cm kleine efeutute & möchte gerne wissen, wie lange es dauern wird biss sie so um die 1.m groß/lang ist.
    nur zu info sie steht halbschattig und wird einmal pro woche mit einem kräftigen schluck wasser gegossen.
    (noch nie gedüngt)

  21. Leon Fouchet sagt:

    Hallo,
    ich habe eine schöne Efeutute mit 3 langen „Armen“.
    Ich möchte sie gerne vermehren.
    Meine Frage ist nun, wenn ich eine der Spitzen kappe und sie als Zögling nehme, wächst der alte Arm dann weiter?
    Treibt er also an der Schnittstelle neu aus und wächst wieder weiter oder bleibt er dort stehen wo die Schnittstelle war?

    • frau-doktor sagt:

      es kann ein paar wochen dauern, dann bilden sich an der schnittstelle ein oder mehrere neue triebe.

  22. bär sagt:

    Hallo,ich habe mal eine Frage zur Grünlilie.
    Ich habe zwei sehr schöne und sehr buschige Grünlilien.Diese sind schon drei Jahre alt und treiben bis heute immer noch keine Babys.
    Woran kann das liegen oder was mache ich bei der Pflege falsch?

    • frau-doktor sagt:

      woher soll ich denn wissen was sie falsch machen, wo sie doch nicht erwähnen was sie machen ..?

      vielleicht steht sie zu dunkel. oder es handelt sich um eine c. laxum (siehe kommentar „ich“ vom 26.04.2010).

  23. tapsisammy sagt:

    Hallo,

    ich habe vor zwei Jahren eine kleine Efeutute von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen. Sie hatte immer sehr kräftige Blätter aber seit ein zwei monaten lässt sie die Blätter „hängen“. Sie sind regelrecht schlapp und bekommen keine Kraft mehr. Ich hatte erst egdacht dass ich evtl zuviel gegossen hatte und hab es etwas verringert und giesse nun einmal die Woche. Allerdings sind auch einige Erdbröckel mit komischem weiß-gelben Ablagerungen belegt. Zwei drei Blätter am Anfang der Ranke, also direkt am Topf sind auhc schon gelb geworden und ich ahbe sie entfernen müssen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich einen Tipp bekomme was ich amchen kann und wie lange eine Heilung ungefähr dauern würde, damit ich sie wieder n bissl aufpäppeln kann. Ausserdem würde mich interessieren ob die Efeutute auch an einem Faden entlangrankt oder nicht.

    Liebe Grüße

    Tapsisammy

    • frau-doktor sagt:

      wie sehen denn die wurzeln aus, sind die fest oder matschig? faulige wurzeln können die pflanzen nämlich nicht mehr mit wasser versorgen, was das durchhängen der blätter erklären würde.

      bei den ablagerungen auf der erde könnte es sich um düngerrückstände handeln. haben sie davon vielleicht zuviel verabreicht?

      zur sicherheit könnten sie einige triebspitzen kappen und im wasserglas bewurzeln lassen.

      am faden entlangranken wird sie wohl eher nicht, mangels halt. aber sie können sie damit anbinden.

      • tapsisammy sagt:

        Ich habe mir die Wurzeln bisher noch nicht angesehen. Das mit den Düngerrückständen könnte auch gut sein und hatte ich mir auch schon gedacht. Habe Sie bisher auch noch nie umgetopft, da ich im Prinzip Neuling auf dem Gebiet Pflanzen bin. Vielleicht würde ihr ein bisschen frische Erde gut tun? Dann kann ich auch gleich mal die Wurzeln kontrollieren. Sollte diese matschig sein, kann ich da was tun damit es ihr wieder besser geht oder ist dann Hopfen und Malz verloren?

        Ich habe die Ranken praktisch um den Faden gewickelt, also lockere Spiralen, und wollte sofern neue Bläter überhaupt noch kommen diese weiter herumwickeln, dass sie praktisch „hochwachsen“. Das müsste denke ich gehen oder?

        Hab auch noch eine weitere Efeutute gekauft der es bisher sehr gut geht. Sie hat so einen Stamm in der Mitte wo sie sich bsher gut dran hochwickeln konnte, allerdings sind die Ranken mittlerweile sozusagen „über das Ziel hinausgeschossen“ und nun überlege ich auch hier wie ich ihr das Ranken weiter ermöglichen kann. So einen Stamm habe ich ledier nicht zur Verfügung. Vielleicht hast du da noch eine Idee?

        Vielen Dank übrigens für die sehr schnelle Antwort!!!

        • frau-doktor sagt:

          sind die wurzeln verfault, dann das abgestorbene wurzelwerk entfernen und die triebe im wasserglas neu bewurzeln lassen.

          bei überdüngung umtopfen und die alte erde komplett entfernen.

          wenn sie die ranken immer wieder um den faden wicklen, dann geht das natürlich so.

          diese stämmchen sind in verschiedenen größen im baumarkt zu erhalten. dort gibt es auch bambusstäbe, an denen ihre efeutute ebenfalls hochranken kann. zum befestigen gibt es plastikringe.

          • chelandiah sagt:

            Hallo zusammen, ich habe eine Efeutute im Badezimmer stehen, allerdings hat das kein Fenster. Untertags kommt allerdings ein wenig Licht vom gegenüberliegenden Schlafzimmer zur Pflanze. Richtig hell ist es dennoch nicht. Wird die Pflanze an diesem Standort überleben? Hab sie erst seit zwei Tagen und sie ist im Moment 1,20m hoch (hab sie auf einem Kokosstab fixiert bekommen). Die Luftfeuchtigkeit ist aufgrund des Badezimmers doch höher als sonst…! Kann ich sie dort stehen lassen oder sollte ich sie heller stellen?

            • frau-doktor sagt:

              die efeutute kommt zwar auch mit etwas weniger licht zurecht, dieser standort klingt für mich aber zu dunkel. es kann zwar sein, dass sie dort einige zeit überdauert, aber wirklich gut wachsen wird sie nicht.

              wenn sie ein helleres plätzchen zur verfügung haben, würde ich sie erstmal dort platzieren. sie könnten aber einen steckling abtrennen und es mit ihm mal im dunklen bad testen.

  24. tapsisammy sagt:

    Hallo frau-doktor

    ich schon wieder. besagte Efeutute am neuen Stamm hat nun probleme mit den Blättern. Sie werden Stück für Stück gelblich und fallen dann ab. Mittlerweile hat sie schon sechs oder sieben gelbliche Blätter. Ich versuche immer drauf zu achten, dass sie kein Stauwasser hat, aber sie stand nun im winter im Schlafzimmer, welches wir nicht geheizt haben. Also unter 18 Grad. Sollte das für sie zu kalt gewesen sein?

    Kann ich noch ws tun um sie zu retten?

    Ach und stimmt es wirklich, dass bei Stecklingen der Wurzeltrieb verschnellert wird, wenn man Backpulver hinzufügt? Wenn ja wieviel sollte man da pro 100 ml Wasser nehmen?

    Liebe Grüße

    • frau-doktor sagt:

      ob sie die pflanze retten können, kann ich aus der ferne nicht beurteilen. manchmal werden auch blätter abgeworfen, die zuwenig licht erhalten, z. b. weil sie von anderen blättern verdeckt werden. ansonsten sind die ursachen dafür vielfältig, wie zuviel/zuwenig wasser oder dünger, pilze, schädlinge, etc.

      zeigen sie die pflanze doch mal einem gärtner, vielleicht kann der ja die ursache finden.

      backpulver soll meines wissens desinfizierend wirken, keine ahnung, ob es die wurzelbildung beschleunigt.

  25. vane sagt:

    hallo.
    meine Efeutute hat auch zum Teil braune Spitzen bekommen. sie steht in der nähe des Fensters, jedoch habe ich das Gefühl, dass sie zu wenig Licht hatte.. Soeben ist mir aufgefallen, dass einige Blätter schrumplig sind!! und an den langen..ästen?! hat es teilweise gar keine Blätter mehr.. so ziemlich kahl.. giesse sie leider unregelmässig.. ich habe immer das Gefühl, dass ich sie zu oft giesse.. im Durchschnitt ein bis zwei Mal die Woche.. Die Erde habe ich von einer anderen Pflanze entnommen..

    Ok, einen Grünen-Daumen habe ich nicht..
    wie soll ich sie giessen? welche Erde eignet sich? und woher könnte sie schrumpelig(nicht braun, immer noch schön grün) sein? zu viel wasser oder doch zu wenig Licht?

    Liebe Grüsse

  1. 27/04/2010

    […] funktioniert. Mein Pflänzchen, bzw. was davon übrig blieb, bekommt Wurzeln. Ich glaub das nennt man Steckling. Soeben habe […]