Edellieschen (Impatiens neuguinea)

edellieschen-impatiens.jpg

Impatiens neuguinea
  • Trivialname(n): Edellieschen
  • Synonym(e): k. A.
  • Familie: Balsaminengewächse (Balsaminaceae)
  • Herkunft/Verbreitung: Zuchtsorte, nicht natürlich vorkommend.
  • Weitere Informationen: k. A.

5 Kommentare zu “Edellieschen (Impatiens neuguinea)”

  1. sabrina sagt:

    Hilfe….
    Ich habe eine weiße Edellieschen, an der ich lange freude hatte, doch jetzt habe ich fast überall an den blüten und stängeln ganz feine spinnweben mit kleine braune pünktchen…. Sind das blatt läuse??? Ich hab sie ja nicht drausen, sondern in der Wohnung…
    Seitdem das so ist, merke ich wie sich die blätter gelblich verfärben und nach und nach abfallen….. was kann ich dagegen tun und um was handelt es sich dabei??????

    • frau-doktor sagt:

      dabei handelt es sich um spinnmilben. die sind mit hausmittelchen nur sehr schwer zu bekämpfen, da würde ich auf ein präparat aus dem fachhandel zurückgreifen.

  2. Sabrina sagt:

    Ok, gut zu wissen…vielen dank für ihre Hilfe…..

  3. Norbert sagt:

    Sind Edellieschen merjährige Pflanzen, denn jedes mahl nach der Blüte im Herbst vergammeln die Pflanzen bei mir.Sie sind den ganzen Sommer im Garten.Ist das norma?l

    • frau-doktor sagt:

      sind sie. die können sie im wohnzimmer überwintern und, falls notwendig, im frühjahr zurückschneiden. dann treiben sie kompakter aus.